Abo
  • Services:

DivX 5.0.5 - Gravierender Fehler behoben

Vorgängerversion-5.0.4-komprimierte Videos teils nur als I-Frames

Kurz nachdem DivX 5.0.4 für Windows-PCs erschienen ist, gibt es nun noch einen Nachschlag: Die Version 5.0.5 des beliebten MPEG-4-basierten Videocodecs behebt einen gravierenden Fehler, der beim Vorgänger in Verbindung mit einigen Video-Capturing-Anwendungen auftrat.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei hatte der Codec jedes Einzelbild als einen I-Frame kodiert, unter anderem bei Einsatz von Anwendungen wie AVIUtil oder DVD2AVI und einigen anderen Tools. In der Regel werden nur verhältnismäßig wenige I-Frames gesetzt, diese stellen komplette, komprimierte Einzelbilder dar, die direkt angesprungen werden können. Um eine hohe Kompressionsrate zu erreichen, werden jedoch zwischen I-Frames "nur" Veränderungen zwischen Bildern gespeichert, was bei ausschließlicher Kodierung mit I-Frames wegfällt und deutlich größere Videodateien zur Folge hat.

Von der offiziellen Website www.DivX.com kann der DivX-Codec im Paket mit dem DivX Player 2.1 heruntergeladen werden, wie üblich als werbefinanzierte oder kostenpflichtige DivX-Pro-Version sowie als kosten- und werbelose Basis-Version. Letztere kommt zwar ohne das mit der Version 5.0.4 eingeführte EKG-Kompressions-Tool, reicht allerdings für Nutzer, die lediglich auf DivX-Wiedergabe Wert legen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Jan 14. Jun 2003

Ich codiere jeden Film den ich in die Hände bekomme auf DivX3.11a mit GKnot und der...

bertl 19. Mai 2003

Du solltest dir einen ordentlichen DVD-Player, einen größeren Fernseher (Farbe) mit mehr...

Thypoon 19. Mai 2003

lol. das liegt nur daran dass 95% aller die filme rippen und codieren keine ahnung haben...

ich 28. Apr 2003

Hallo, könntest Du mal die Parameter weitergeben, mit der Du die 2h auf einen Rohling...

Volker 28. Apr 2003

quatsch, ich mach alles was unter 2 stunden ist auf einen rohling mit 128kb mp3 ton und...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /