Abo
  • Services:

SuSE verstärkt Führungsmannschaft

Neue Köpfe in den Bereichen Technik, Marketing und strategische Partnerschaften

Die SuSE Linux AG verstärkt ihre Führungsmannschaft mit drei neue Kräften für die Bereiche Marketing, Technologie und strategische Allianzen. Zugleich gibt SuSE aber auch die Entwicklung eines internationalen, integrierten Brandings in Auftrag.

Artikel veröffentlicht am ,

Jürgen Geck, bisher als Vice President zuständig für Technologiepartner, wird Chief Technology Officer (CTO) des Unternehmens. Uwe Heine übernimmt die Verantwortung für die strategischen Partnerschaften als Chief Alliance Officers (CAO). Ebenfalls neu bei SuSE ist Dr. Uwe Schmid als Vice President für Business Development und Marketing. Gleichzeitig wurden die PR-Agentur Burson-Marsteller und die Werbeagentur J. Walter Thompson beauftragt, ein internationales, integriertes Branding- und Kommunikationsprogramm zu entwickeln und umzusetzen.

Stellenmarkt
  1. Evonik Industries AG, Marl
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Jürgen Geck studierte Fertigungstechnik an der Universität in Erlangen und arbeitet seit 1997 bei SuSE und leitet seit Februar 2000 als Vice President die Abteilung Technology Partner. Geck war einer der Väter des ersten "Enterprise"-Angebots auf dem Linux-Markt, dem SuSE Linux Enterprise Server und dem damit verbundenen Maintenance-Modell. Im letzten Jahr etablierte er bei SuSE ein Technology Partner Programm, welches Hard- und Softwareanbietern ein skalierbares Angebot für die Zusammenarbeit mit SuSE bietet.

Boris Nalbach, seit Januar 2002 CTO von SuSE Linux, hat sich entschieden, eine neue Aufgabe in der IT-Industrie wahrzunehmen und wird SuSE zur Jahresmitte verlassen.

Uwe Heine verfügt nach zehn Jahren bei Compaq und vier Jahren bei Siebel Systems über langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von strategischen Partnerschaften in der IT-Industrie. Bei Siebel verantwortete er den Aufbau des Partnerprogrammes auf internationaler Ebene. Heine hält einen Master of Business Administration (MBA) von der Colorado State University, die er als Fulbright-Stipendiat besuchte. Außerdem schloss er ein Studium zum Diplom-Betriebswirt an der Fachhochschule Bielefeld mit den Schwerpunkten International Business und Marketing erfolgreich ab.

Dr. Uwe Schmid kommt von Mentor Graphics und war dort als Geschäftsführer Datenmanagementsysteme zuständig für Business Development sowie Produktstrategie und -entwicklung. Zuvor arbeitete er bei i2 Technologies und verantwortete als Vice President für Produktmarketing und Preisgestaltung die Neupositionierung der i2 Software. Weitere Karriereschritte waren leitende Funktionen bei McKinsey und SAP. Schmid studierte Physik an der Uni Ulm, absolvierte als Fullbright-Stipendiat einen Master in Science an der Oregon State University und promovierte am Max-Planck-Institut in Stuttgart.

Im Zuge der weiteren Internationalisierung holte SuSE außerdem zwei neue Agenturen an Bord. Burson-Marsteller soll SuSE Linux bei der Markenbildung und Medienarbeit in Deutschland, Großbritannien und den USA unterstützen. J. Walter Thompson (JWT) hat als internationale Lead-Agentur die Aufgabe, eine strategische Branding-Kampagne zu entwickeln und diese in der Corporate Identity, im Produktbranding und -marketing sowie in Werbekampagnen umzusetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote

Georg 25. Apr 2003

Na und? So wandern Erfahrungen und Kenntnisse von einem Unternehmen zum Nächsten und das...

Heiko 25. Apr 2003

Interessant. Die Manager werden von einer IT Firma zur naechsten gekarrt. Das erscheint...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /