Abo
  • Services:

Sega kündigt Worms 3D an

Spiel erscheint für Konsolen und PC

Die populären Würmer kehren zurück: Mit Worms 3D will Sega Europe im vierten Quartal 2003 das von Team 17 entwickelte neue Worms-Spiel veröffentlichen. Am prinzipiellen Gameplay soll sich wenig verändert haben, die aggressiven Tierchen präsentieren sich nun aber in überarbeiteter 3D-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Von den Spielen der Worms-Serie konnten bis heute weltweit über 8 Millionen Exemplare abgesetzt werden - vor allem im Multiplayer-Modus erreichte das Spiel auf Grund der knuddeligen Kampf-Würmer und ihrer verschiedenen Bewaffnungsmöglichkeiten schnell Kultstatus. Worms 3D wird laut Sega neben umfassenden Mehrspieler-Optionen aber auch mit einer fordernden Einzelspieler-Kampagne aufwarten.

Screenshot #2
Screenshot #2
Erscheinen soll das Spiel für Gamecube, PS2, Xbox und PC, voraussichtlicher Veröffentlichungstermin ist das vierte Quartal 2003. Laut Sega wird es für den deutschen Markt eine eigens lokalisierte Version geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. 119,90€
  3. 23,99€

xelp 28. Apr 2003

Hoffentlich kommt das vom Spielspaß an Frontschweine ran. Teil 2 erscheint ja nur für ps2.

Anastasiuss 26. Apr 2003

Erinnert sich eigendlich noch jemand an Lemminge 3D? ich hoffe die verkorksen Worms nicht.

eni 25. Apr 2003

Ups da war ich etwas voreilig. Team 17 hat es jetzt doch wieder Worms 3D genannt *g...

eni 25. Apr 2003

Nur zur Info: Worms 3D war der Arbeitstitel. Das fertige Spiel heisst Worms 3 (Ohne D...

KoTxE 25. Apr 2003

nt= no Text


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

        •  /