Abo
  • Services:

ScanSoft übernimmt SpeechWorks

Produktpalette für Sprachtechnologien, Applikationen und Services geplant

ScanSoft, ein Anbieter von Softwarelösungen zur Text-, Bild- und Sprachverarbeitung, und SpeechWorks haben die verbindliche Übernahme des gesamten sich im Handel befindlichen Aktienvermögens von SpeechWorks durch ScanSoft und damit die Unternehmensübernahme angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

SpeechWorks bietet Lösungen zur Spracherkennung, Text-to-Speech und Personen-Verifikation für Netzwerke und Embedded-Umgebungen per Spracheingabe an. Laut der Vereinbarung wird ScanSoft etwa 32,6 Millionen Aktien seines Aktienvermögens an SpeechWorks Aktionäre ausgeben, die dann 0,86 einer ScanSoft-Aktie für jede SpeechWorks-Aktie erhalten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising

Das Volumen der Transaktion beläuft sich auf ca. 132 Millionen US-Dollar und ergibt sich aus dem Netto-Bargeldvermögen von SpeechWorks von 49 Millionen US-Dollar zum 31. Dezember 2002 und dem ScanSoft-Aktienpreis von 5,56 US-Dollar am Börsenschluss vom 23. April 2003. Basierend auf dem Durchschnitts-Aktienpreis der beiden Unternehmen in den letzten 30 Tagen liegt der zu zahlende Optionspreis bei 63 Prozent.

ScanSoft und SpeechWorks wollen zusammen eine umfassende Produktpalette für Sprachtechnologien, Applikationen und Dienstleistungen anbieten und neue Sprach-Schnittstellen und -Lösungen entwickeln.

Zudem erhofft man sich aus dem Zusammenschluss eine breitere technologische Stärke und ein verbessertes Produktangebot sowie stärkere und leistungsfähigere Vertriebskanäle und Partnerschaften sowie eine breitere globale Präsenz und eine schlagkräftige Service-Organisation.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /