Abo
  • Services:

Spieletest: Strike Fighters Project One - Arcade-Flugspiel

60er- und 70er-Jahre-Jets im Luftkampf

In der 60er- und 70er-Jahre-Jet-Simulation Strike Fighters Project One kann man einmal mehr Luftschlachten und Bodenangriffe führen - diesmal in Veteranen-Flugzeugen wie der F-4 Phantom II, F-104 Starfighter, F-100 Super Sabre und der A-4 Skyhawk. Für die Umsetzung des Spiels zeichnete das Programmierteam verantwortlich, das schon Simulationen wie "European Air War" und "Longbow 2" entwickelte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das frühe Jetzeitalter war gekennzeichnet durch grobe und unpräzise Radarabtastungen und unzuverlässige und kaum als intelligent zu bezeichnende Luft-Luft-Raketen. Die Bordkanonen wurden, nachdem die Raketen und Bomben verschossen waren, noch recht häufig eingesetzt. Intelligente Bomben waren ein Fremdwort, vielmehr setzte man auf Masse statt Klasse und warf auch auf Grund der damaligen Taktik und der technischen Möglichkeiten lieber einen Bombenteppich auf ein Ziel oder setzte gar Napalm ein.

Screenshot #1
Screenshot #1
So stehen in dem Spiel auch nicht wie bei anderen Jet-Simulationen die Pre-Flight-Planung und komplizierte Abschuss- und andere Bediensequenzen im Mittelpunkt des Spielgeschehens, sondern vielmehr Dogfights und einige Bodenangriffsmöglichkeiten. Beim Radar kann man beispielsweise nur eine Boden- oder Luft-Einstellung vornehmen und die Reichweite festlegen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit den infrarotgestützten Luft-Luft-Raketen muss man sich an die Gegner geradezu heranpirschen und aus kurzer Distanz direkt von hinten in ihre Triebwerke feuern, um die kruden Sensoren auch ein Ziel finden zu lassen. Die radargesteuerten Raketen treffen zwar besser, aber von Fire-und-Forget kann man realitätsgetreu keinesfalls sprechen.

Die Steuerung sollte auch Anfängern erlauben, schnell Erfolge zu erzielen, da man sich kaum Tastenkombinationen merken muss, um das Flugzeug zu bedienen. Darüber hinaus kann man mit drei einstellbaren Schwierigkeitsgraden definieren, wie realistisch das Spielgeschehen sein soll. Auf der einfachsten Stufe sind Munition und Treibstoff beispielsweise unbegrenzt verfügbar.

Spieletest: Strike Fighters Project One - Arcade-Flugspiel 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Cassiel 29. Apr 2003

Gibt's denn im Arcarde-Bereich Alternativen was dieses Genre angeht? Gruß, Cassiel

zonk 28. Apr 2003

naja nett ? wenn die Steuerung scheisse is ?

Leo 28. Apr 2003

hm...warum hast du es denn nicht gekauft? Magst du eher realitätsnahe Simulationen a la...

Zonk 28. Apr 2003

Danke. ich hätte mir das Spiel beinahe gekauft. Was für ein Glueck hab ich das hier noch...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /