Abo
  • Services:

Überraschend schnell: OpenOffice 1.0.3.1 in Deutsch ist da

Aktuelle Version behebt zahlreiche kleinere Programmfehler

Nachdem am gestrigen 23. April 2003 die englische Version von OpenOffice 1.0.3.1 erschienen ist, steht nun nur einen Tag später bereits die deutsche Sprachversion zumindest für die Windows- und Linux-Plattform zum Download bereit. Neue Funktionen gibt es in dieser Fassung nicht, dafür läuft bereits der Beta-Test von OpenOffice 1.1.

Artikel veröffentlicht am ,

In OpenOffice 1.0.3.1 wurden vor allem kleinere Programmfehler bereinigt, um somit die Stabilität und Zuverlässigkeit der Software zu verbessern. Auf neue Funktionen muss man in dieser Version verzichten, allerdings kommt der Beta-Test von OpenOffice 1.1 voran, wo zahlreiche Neuerungen in das Office-Paket integriert wurden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. Bosch Gruppe, Leipzig

OpenOffice bietet mit einer Textverarbeitung, einer Tabellenkalkulation, einem Zeichenprogramm sowie einer Präsentations-Software die gewohnten Office-Komponenten. Alle Programmteile können die Dateiformate von Microsoft Office lesen und speichern, so dass ein bequemer Datenaustausch garantiert ist.

OpenOffice 1.0.3.1 steht ab sofort in deutscher Sprache für die Windows- und Linux-Plattform auf entsprechenden ftp-Servern (1, 2, 3, 4, 5, 6) zum Download bereit. Die Solaris-Version ist derzeit noch nicht in deutscher Sprache verfügbar. Auf der Homepage von OpenOffice fehlt noch jeder Hinweis auf die neue Version, so dass derzeit nur der Download über die ftp-Server möglich ist. Während das Windows-Archiv mit 54 MByte zu Buche schlägt, kommt das Linux-Archiv auf 74 MByte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Prelink 25. Apr 2003

Kann mich nicht beschweren --> Prelinking aktiv und ATHLON CC Flags so schnell wie MS Office

OOM 24. Apr 2003

Da muss ich dir in beiden Punkten voll recht geben, aber ich glaub an der E-Mail-Software...

kiss 24. Apr 2003

Das ist natürlich sehr positiv! Was ist sehr sehr bedauernswert finde ist jedoch, 1. die...

Navid Zamani 24. Apr 2003

Dann nehm ich lieber die wunderbar stabile 1.1er beta und speichere daten in pdf oder...

paradigm 24. Apr 2003

Wobei hier die Betonung auf "gut organisierter" liegt :)


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /