• IT-Karriere:
  • Services:

start2grow will wieder IT-Start-ups auf die Gleise stellen

Gründerzeit: Schon wieder auf ein Neues?

Der bundesweite Gründungswettbewerb von start2grow geht in eine neue Runde. Aufgerufen sind alle Wagemutigen, die sich in diesen Zeiten mit einem IT-Unternehmen selbstständig machen wollen. Auf die Gewinner warten Geld- und Sachpreise, ein Coaching, eingehende Beratung und nicht zuletzt die Gründung eines eigenen Unternehmens.

Artikel veröffentlicht am ,

Der IT-Gründungswettbewerb von start2grow ist einer von drei jährlich stattfindenden Gründungswettbewerben des dortmund-project. Er zählt inzwischen in ganz Deutschland zu den größten seiner Art. Die Auftaktveranstaltung findet am 7. Mai 2003 um 19.00 Uhr in Dortmund im depot, dem ehemaligen Straßenbahndepot Fredenbaum, in der Immermannstraße 39 statt.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Im dritten Jahr in Folge fällt der Startschuss für den IT-Gründungswettbewerb. Bei start2grow, einer Initiative des dortmund-project, können Gründungswillige mit innovativen Ideen aus dem Bereich der Informationstechnologie ihre Visionen in ein tragfähiges Unternehmenskonzept umsetzen. "Start2grow ist inzwischen bundesweit der größte Wettbewerb seiner Art und hat selbst die Kölner und Münchner Initiativen hinter sich gelassen", so Udo Mager, Direktor des dortmund-project. Bisher habe es 67 Neugründungen durch start2grow gegeben. Mager erwartet auch für den nun beginnenden Wettbewerb eine rege Beteiligung.

Die Gründer durchlaufen während des gesamten Wettbewerbs, der im September mit einer großen Abschlussveranstaltung zu Ende gehen wird, drei Phasen: In den beiden ersten Wettbewerbsphasen erstellen die Teilnehmer einen professionellen Businessplan. Mit diesem Unternehmenskonzept steht dann die Gründung des eigenen Unternehmens auf dem Programm, die begleitet wird durch ein Informationsangebot, ein Coaching-Konzept sowie die Kontakte zu Beratern und Kapitalgebern. Hinzu kommen Preisgelder, die zu den höchsten aller Gründungswettbewerbe in Deutschland zählen. Weitere Einzelheiten gibt es unter www.start2grow.de. Hier ist auch die Anmeldung zum Wettbewerb möglich.

Der am 7. Mai beginnende IT-Gründungswettbewerb ist einer von insgesamt drei start2grow-Wettbewerben: Neben dem IT-Gründungswettbewerb gibt es einen Wettbewerb für die Mikrotechnik-Branche sowie einen weiteren, der für alle Branchen offen ist.

Start2grow ist eine Initiative des dortmund-project, einem Zusammenschluss aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft. Auf der Basis einer Public-Private-Partnership sollen ökonomische Kräfte gebündelt werden, um einen grundlegenden Strukturwandel in der Region zu erreichen. Das dortmund-project möchte Dortmund nach eigenem Beurkunden binnen zehn Jahren von der einstigen Schwerindustrieregion zu einem der führenden Technologiestandorte Europas führen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /