Abo
  • Services:

Netgear liefert 54-Mbps-WLAN-DSL-Router für 2,4 GHz

Auslieferung ab Mai 2003

Der Netwerk-Hardware-Hersteller Netgear will in Kürze mit der Auslieferung seines "Kabel/DSL Wireless-Routers WGR614" beginnen. Das Gerät integriert einen DSL-Router (ohne Modem) mit 4-Port-10/100-Mbps-Switch und integrierter WLAN-Basisstation für die 2,4-GHz-Funkstandards IEEE 802.11b und IEEE 802.11 (pre-)g.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Unterstützung des 802.11-(pre-)g-Standards sollen mit dem WGR614 unter optimalen Bedingungen Wireless-Verbindungen mit bis zu 54 MBit/s Brutto-Datendurchsatz möglich sein. Außerdem ist das Gerät kompatibel zum WLAN-Standard nach 802.11b, der mit bis zu 11 Mbps (5-6 Mbps Netto-Datendurchsatz) funkt. Die 802.11g-Spezifikation, die Daten fünfmal schneller als die 802.11b-Variante überträgt, soll voraussichtlich im Mai 2003 ratifiziert werden. Netgears neues Produkt unterstützt die aktuellste 802.11g-Version, die dem Hersteller zufolge voraussichtlich dem endgültigen 802.11g-Standard entsprechen wird.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Über die vier geswitchten Fast-Ethernet-Ports sollen - eine entsprechende Netzwerkstruktur vorausgesetzt - bis zu 253 verkabelte Ethernet-Geräte angesprochen werden können. Dazu kommen die Teilnehmer, die sich drahtlos einwählen.

Der WGR614 integriert eine Firewall mit auch tageszeitabhängig aktivierbarem URL-Filter, Paketüberprüfung (Stateful Packet Inspection, Denial of Service Attack Prevention) und Virtual Private Network (VPN) Passthrough (IPSec, L2TP) für verschlüsselte Verbindungen. Kabellos übertragene Daten werden durch 40/64-, 128- und 152-bit- (nur bei 802.11g) Verschlüsselung geschützt.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Router und dem Netzteil auch ein drei Meter langes Ethernet-Kategorie-5-Kabel, ein Standfuß für vertikale Platzierung des Gerätes sowie eine Installations-CD. Die Einrichtung der Netgear-Geräte soll mittels einfacher Installations-Routine auch von Laien zu bewältigen sein. Für das Gerät gewährt Netgear drei Jahre Garantie sowie kostenlosen technischen Support über eine gebührenfreie Hotline.

Netgears Wireless-Router WGR614 soll ab Mai 2003 zum Preis von 199,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /