Abo
  • Services:

Software synchronisiert alle Outlook-Daten mit PalmOS-Gerät

Beyond Contacts von DataViz ersetzt Standard-PIM-Programme mit eigener Software

Mit Beyond Contacts nimmt DataViz eine neue Software ins Programm, womit sich komplett alle Daten aus Microsoft Outlook auf ein PalmOS-Gerät übertragen lassen. Herkömmliche Synchronisierungslösungen für PalmOS mussten wegen unterschiedlich dimensionierter Felder manche Bereiche auslassen. Dazu umfasst Beyond Contacts ein separates PIM-Programm für den mobilen Begleiter, um darüber Termine, Adressen, Notizen, E-Mails und Aufgaben zu verwalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Da Beyond Contacts nicht die PIM-Applikationen des PalmOS nutzt, sondern eine eigene Software mit getrennter Datenbank anlegt, entfällt eine aufwendige Zuweisung und Konfiguration der Outlook-Felder mit den Feldern der PalmOS-Applikationen. Allerdings bedeutet das auch, dass die internen PalmOS-Anwendungen nicht auf die Datenbank von Beyond Contacts zugreifen können.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Beyond Contacts unterstützt neben Unterverzeichnissen auch eine unbegrenzte Anzahl von Kategorien in den Bereichen Kalender, Adressen, Aufgaben und Notizen. Zudem bietet die Software eine von Outlook bekannte "Heute-Ansicht", die alle anstehenden Aufgaben, Termine und E-Mails für den heutigen Tag anzeigt. Da in Beyond Contacts alle PIM-Bereiche in einer Applikation untergebracht sind, lassen sich natürlich bequem E-Mails direkt aus dem Adressbuch heraus aufrufen.

Beyond Contacts ist ab sofort in englischer Sprache für PalmOS ab der Version 3.5 zum Preis von 49,95 US-Dollar erhältlich. Die Software belegt auf dem mobilen Begleiter rund 1,6 MByte alleine für die Anwendung ohne jegliche Datensätze. Wer bereits DesktopToGo sein Eigen nennt, erhält die Software zum Vorzugspreis von 29,95 US-Dollar. Eine Demoversion kann von der Hersteller-Homepage heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 12,49€
  3. 23,99€

chriz77 24. Apr 2003

Hallo, ich habe auf meinem Palm TungstenT die Demo von Beyond Contacts installiert. Beim...

xelp 23. Apr 2003

Kam zwar nicht von mir die Frage, aber Danke für den Link, scheint ja echt brauchbar zu...

Radi 23. Apr 2003

Hallo Bard, versuch doch mal: http://www.mobile-master.de/

TheBard 23. Apr 2003

Hi, mal ne OT Frage, wo wir hier gerade bei Synchronisation sind. Das Siemens S45 bringt...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /