Abo
  • Services:

Xbox wird zukünftig mit kleinem Controller S ausgeliefert

Ursprünglich nur als Zubehör gedacht

Nach massiver Kritik zahlreicher Spieler wird Microsoft die Xbox-Konsole zukünftig nicht mehr mit dem Standard-Controller, sondern mit dem Controller S ausliefern. Der Controller S ist kleiner und verfügt über ein verändertes Tasten-Layout.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hatte den Controller S ursprünglich als Zubehör im September 2002 eingeführt, nachdem sich zahlreiche Spieler über den ihrer Meinung nach zu großen, schweren und klobigen Standard-Controller der Xbox beschwert hatten. Bisher wurde die Xbox aber weiterhin mit dem Original-Controller augeliefert, wer den Controller S haben wollte, musste ihn extra erwerben.

"Die Entscheidung, Xbox in Europa den Controller S als Standard-Controller beizulegen, basiert auf einer Umfrage unter zahlreichen Videospielern", kommentiert Michel Cassius, Senior Director, Xbox Platform & Marketing. "Die Mehrheit der Befragten zieht Controller S dem regulären Xbox Controller vor - was wir damit als eine weitere Gelegenheit sehen und nutzen, Xbox potenziellen Neukunden noch schmackhafter zu machen."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Dirk M. 23. Apr 2003

Rassmus schrieb: Ja, aber wenigstens Müll mit vernünftigem Design!

Rassmus 23. Apr 2003

Genau wie dein GameCube.

John Doe 23. Apr 2003

ne, der Grosse ist immer noch erste Wahl für Egoshooter und Rennspiele. Nur für Prügler...

Dirk M. 23. Apr 2003

Richtige Entscheidung von Microsoft. Der große Controller war Müll.

fUnk` 23. Apr 2003

@Norm, geht auch ohne fluchen :P von jedem hab ich bei mir das selbe gehört "Der...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /