• IT-Karriere:
  • Services:

Filme sehen auf dem Game Boy Advance mittels Adapter

Auch Abspielen von MP3 möglich

Pocket PC Films und Pocketainment wollen im Sommer 2003 den Pocket Pix Cartridge veröffentlichen, einen Adapter, mit dessen Hilfe sich Filme und MP3-Musikstücke auf dem GBA oder dem GBA SP abspielen lassen. Der Adapter wird dabei einfach in den Modulschacht des Handhelds gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittels eines SD-Card-Slots wird der Adapter dann mit Daten wie etwa MP3-Songs gefüttert. Wer Filme betrachten will, muss dazu allerdings von Pocket PC Films speziell für den Adapter veröffentlichte CD-ROMs im Handel erstehen. Der Inhalt dieser CDs wird dann mittels USB-Port eines PCs auf den Adapter übertragen. Rechtzeitig zum Verkaufsstart sollen erste Kinofilme wie etwa "Natural Born Killers", aber auch TV-Serien wie "The Beverly Hillbillies" oder Sport-Dokumentationen erhältlich sein. Der Preis pro CD liegt laut Pocket PC Films zwischen 10 und 20 US-Dollar.

Pocket Pix Cartridge
Pocket Pix Cartridge
Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Köln
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg

Angaben zum verwandten Dateiformat macht Pocket PC Films nicht, es sollen aber verschiedene Auflösungen bis zu 240 x 160 Pixel (Fullscreen) unterstützt werden, die Framerate soll bei zehn Bildern pro Sekunde liegen. Neben 16:9 will man auch Filme im 4:3-Format untersützen. Ein nicht näher bezeichnetes Digital-Rights-Management-System soll die unberechtigte Weitergabe der Filme verhindern.

Der Pocket Pix Cartridge soll zusammen mit einem Kopfhöreradapter, Kopfhörern und einer Demo-CD verkauft werden. Der Preis wird laut Pocket PC Films bei etwa 40 US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  2. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  3. 0,91€ - 18,16€ (u. a. Q.U.B.E, Asset-Pack Rusty Barrels Volume 2, Unreal Multiplayer Training...
  4. 59,99€ (Release am 15. November)

CTLance 26. Mai 2003

Guckst Du hier: http://www.retrogames.com/gp32flu_review_1.html :-) Ein bißchen mehr als...

JasonX 25. Mai 2003

ehhhhhmm...wann kommt das ding hier nach deutschland??? und wieviel wird es kosten...

Dreamflower 24. Apr 2003

wieder mal ein richtig unobjektives Posting Hier gehts darum, aus einer reinen...

CTLance 23. Apr 2003

Jep, das kleine Mistvieh ist echt bequem. :) Kann ich nur weiterempfehlen. Oder halt...

Thomas Mueller 23. Apr 2003

jetzt auch mit FLU - mehr infos gibts z.b. www.gp32x.com www.gp32news.com


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /