Abo
  • Services:

SuSE liefert Linux-Betriebssystem für AMD Opteron

SuSE Linux Enterprise Server 8 for AMD64 vorinstalliert auf AMD64-Hardware

Gleichzeitig mit dem Produktlaunch von AMDs neuem Opteron-Prozessor bringt SuSE ein Linux-basiertes-Betriebssystem für die neue 64-Bit-Technologie auf den Markt. Der SuSE Linux Enterprise Server 8 for AMD64 powered by UnitedLinux soll vor allem für Unternehmen und Anwendungen konzipiert sein, die eine hohe Rechenleistung fordern.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig gab SuSE den Abschluss von Vereinbarungen mit den US-amerikanischen Systemintegratoren Appro, M&A Technology, Penguin Computing, Polywll Computers, PSSC Labs und Tempest Computers bekannt, welche ab sofort AMD-Opteron-basierte Systeme mit vorinstalliertem SuSE Linux Enterprise Server anbieten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. NORMA Group Holding GmbH, Maintal bei Frankfurt am Main

"Nur SuSE hat ein echtes 64-Bit-Serverprodukt für AMD Opteron verfügbar, das von einer langfristigen Systempflege begleitet wird", so Richard Seibt, CEO von SuSE Linux. "Mit dem SuSE Linux Enterprise Server 8 for AMD64 profitieren Kunden von der sprichwörtlichen Stabilität und Sicherheit von Linux und erlangen Performance-Gewinne, die es nur im 64-Bit-Bereich gibt."

Der SuSE Linux Enterprise Server 8 basiert auf dem Industriestandard UnitedLinux 1.0 und bietet Tools für High-Availability-Lösungen und das hochperformante Zusammenspiel mit Storage-Systemen im Storage Area Network. Dazu bietet der optimierte Kernel 2.4.19 asynchrones I/O, Speicherzugriff mit Hilfe von Multipathing und verwaltet bis zu 600 physikalische Festplatten. Loadbalancing und der O(1)-Scheduler sollen die optimale Auslastung von Rechnerleistung im Netzwerk herstellen.

Zudem zeigt der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 eine Skalierung auf bis zu 64 Prozessoren und kann bis zu 512 GByte Hauptspeicher nutzen. Der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 stellt ein komplettes 64-Bit-Betriebssystem mit zentralen Anwendungen wie Apache, Perl, MySQL und Samba bereit und erlaubt sowohl die Ausführung bereits vorhandener 32-Bit-Anwendungen wie auch neuer 64- Bit-Applikationen. Zudem liefert der Enterprise Server acht Komponenten, um C- und C++-Anwendungen zu entwickeln, im 32-Bit-x86-Code ebenso wie im 64-Bit-AMD64-Code.

Der Preis von SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 liegt bei 520,84 Euro. Das Paket beinhaltet vier CDs, die Dokumentation und zwölf Monate SuSE Linux Maintenance Programm für einen Server. Das Produkt soll ab sofort bei SuSE-Partnern erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 4,25€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

Ami 02. Mai 2003

Nein, das ist nicht der "American Way". Leider, gibt es viele Amerikaner die mehr an...

??? 23. Apr 2003

ist das nicht der "American Way" ? Mehr schein als sein und "bist du nicht mit uns bist...

Rio 23. Apr 2003

Das laut m$ auf alten Protokollen und Techniken bassierendes BS Linux hat nun wieder die...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /