Abo
  • IT-Karriere:

Offiziell: Palm bringt Zire 71 mit Digitalkamera

Zire 71 mit PalmOS 5.2.1, Farb-Display, 16 MByte RAM und SD-Card-Steckplatz

Palm kündigt mit dem Zire 71 offiziell ein weiteres Modell aus der Zire-Serie an, womit sich die Gerüchte von Ende März 2003 bestätigen. Der Zire 71 besitzt neben einem Farb-Display als erstes Palm-Gerät eine integrierte Digitalkamera. Damit will Palm in den Marktbereich von Sony vordringen, die sich einen Namen als Anbieter von Multimedia-PDAs auf Basis von PalmOS gemacht haben. Parallel mit dem Zire 71 wurde auch der Tungsten C mit WLAN-Funktion von Palm angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zire 71
Zire 71
Der Zire 71 verfügt über eine integrierte Digitalkamera, die Bilder mit einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten aufnimmt. Die Kameralinse befindet sich auf der Rückseite des Gehäuses und wird von einem Schiebemechanismus vor Verschmutzung und Beschädigung geschützt. Dieser Mechanismus ähnelt der Konstruktion im Tungsten T, wovon der Zire auch einen vergleichbaren Navigationsknopf erbte, der die Bedienung des Geräts ohne Stift ermöglicht. Die fertigen Bilder erscheinen auf dem transflektiven TFT-Display, das bei einer Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten 65.536 Farben darstellt.

Inhalt:
  1. Offiziell: Palm bringt Zire 71 mit Digitalkamera
  2. Offiziell: Palm bringt Zire 71 mit Digitalkamera

Im Innern des PDAs steckt ein OMAP-Prozessor von Texas Instruments, der mit einer Taktrate von 140 MHz läuft. Von den 16 MByte RAM-Speicher stehen rund 14 MByte zur freien Nutzung zur Verfügung, weil installierte Anwendungen den Speicher belegen. Im 8-MByte-ROM steckt das Betriebssystem PalmOS 5.2.1, womit der Zire 71 zu den ersten PalmOS-Geräten gehört, die nicht mehr mit Graffiti, sondern mit der neuen Version Graffiti 2 ausgestattet sind. Mit Graffiti 2 kehrt PalmSource der bisherigen Philosophie der "Ein-Strich-Technik" den Rücken und setzt auf ein "Zwei-Strich-Verfahren" bei der Buchstabeneingabe.

Zire 71 - Rückseite
Zire 71 - Rückseite
Um den Speicher etwa für das Ablegen von Fotos zu erweitern, bietet der Neuling einen Steckplatz, um SD-Cards und MultiMediaCards (MMC) zu nutzen. Durch Unterstützung des SDIO-Standards lässt sich etwa eine Bluetooth-Funktion nachrüsten. Die mitgelieferte Palm-Photo-Anwendung synchronisiert ihre Daten mit dem Palm Desktop, so dass die geknipsten Bilder bequem auf den PC transferiert und nach einer Bearbeitung wieder auf das mobile Gerät übertragen werden können. Unter MacOS werden Bilder direkt aus iPhoto über das "Send to Handheld"-Icon an den PDA übermittelt.

Offiziell: Palm bringt Zire 71 mit Digitalkamera 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 2,99€
  3. (-60%) 11,99€

joppe 26. Aug 2003

ich glaub du meinst ein angebot für 285 ?, dort liegt aber nur ein 32 MB SD Karte bei...

Matthias Seifert 19. Jul 2003

Wenn man im I-Net mal ein bissel sucht, findet man den Zire 71 schon ab 270€. Das beste...

Groove 18. Mai 2003

Och, diese Meinung kann ich nicht teilen.

Chris 23. Apr 2003

Das Ding ist echt super, aber: kein Bluetooth und mal wieder ein Gerät ohne Flash-ROM...

NORRITT 23. Apr 2003

für den Preis bekommt man ja schon nahezu Sonys CLIE PEG-NR70V (guenstiger.de). Größeres...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /