Abo
  • Services:

PIM-Projekt Chandler als Version 0.1 erschienen

Chandler als Konkurrent für Microsoft Outlook geplant

Die Open Source Applications Foundation (OSAF) bietet ab sofort eine erste Version der PIM-Software Chandler an, womit in naher Zukunft ein Konkurrent zu Microsoft Outlook entstehen soll. Die erste Veröffentlichung 0.1 bietet jedoch nur rudimentäre Funktionen und soll der weiteren Entwicklung dienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit funktioniert Chandler 0.1 auf den Plattformen Linux, MacOS X und Windows XP. Die PIM-Software soll im Endausbau umfassende Groupware-Funktionen liefern, um so Termine, Adressen, E-Mails und Ähnliches austauschen zu können. Dafür wird Chandler weder einen Server noch eine aufwendige Konfiguration benötigen.

Kalendermodul in Chandler
Kalendermodul in Chandler
Stellenmarkt
  1. Hexagon Metrology GmbH, Wetzlar
  2. Serrala Group GmbH, Hamburg

Bis zur Version 0.5 sollen die Grundfunktionen der Software implementiert werden, während in den Versionen 0.5 bis 1.0 die PIM-Funktionen integriert werden. Bis zum Final-Release 1.0 soll dann der Datenaustausch von Kontakten, Terminen, Aufgaben und E-Mails möglich sein. Aber auch ein umfangreicher E-Mail-Client wird dann zu den Leistungsdaten zählen.

Chandler 0.1 kann ab sofort für Linux, MacOS X und Windows XP im Source-Code oder als Binary heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)

TheBard 23. Apr 2003

Ist das offiziell? *g* Hab eben gegooglet, Chandler ist eine Homelands Uncommon Karte der...

CK (Golem.de) 22. Apr 2003

Hehe, der Name ist allerdings nicht von einer Magic-Karte entsprungen, sondern vom...

TheBard 22. Apr 2003

Ich glaub die hab ich noch irgendwo ... von früher, als ich noch gespielt habe. Ich weiss...

SirDodger 22. Apr 2003

Nein, deswegen werde ich kein WinXP auf meinen Firmen PC klatschen ... Schade, werd ich...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /