• IT-Karriere:
  • Services:

Athlon XP 3000+ wird 45 Prozent billiger

Athlon XP und Athlon MP sinken wieder im Preis

Während Intel zum Ostersonntag bei den Desktop-Prozessoren nur den Pentium 4 3,06 GHz etwas im Preis senkte, hat AMD heute fast alle Athlon-XP-Prozessoren günstiger gemacht. Auch deren Dual-Prozessor-fähige Version, der Athlon-MP, wurde im Preis gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich mit der letzten großen AMD-Preissenkung vom 24. Februar 2003 fällt die aktuelle drastischer aus. Das Top-Modell, der Athlon XP 3000+, sank um beachtliche 45 Prozent im Preis; mit einem Großhandelspreis von 325,- US-Dollar ist der Prozessor nun deutlich günstiger als die 3-GHz-Konkurrenz von Intel, die auch nach der Preissenkung noch über 400,- US-Dollar kostet. Bei den restlichen Athlon-XP-Prozessoren fällt die Preissenkung nicht ganz so stark, aber immer noch deutlich genug aus. Aus AMDs Prozessor-Preisliste gefallen sind nun die Modelle unterhalb des Athlon XP 2000+.

 Athlon XP
(Sockel A)
 24. Feb 03  22. Apr 03  Reduktion
 3000+
(2167 MHz/512 KB L2)
 $ 588,-  $ 325,-  45 %
 2800+
(2250/2080 MHz (256/512 KB L2))
 $ 375,-  $ 225,-  31 %
 2700+
(2167 MHz/256 KB L2)
 $ 267,-  $ 180,-  33 %
 2600+
(2083 MHz/256 KB L2)
 $ 241,-  $ 151,-  37 %
 2500+
(1833 MHz/512 KB L2)
 ?  $ 124,-  ?
 2400+
(2000 MHz/256 KB L2
 $ 141,-  $ 103,-  27 %
 2200+
(1800 MHz/256 KB L2)
 $ 107,-  $ 81,-  24 %
 2100+
(1733 MHz/256 KB L2)
 $ 92,-  $ 79,-  14 %
 2000+
(1667 MHz/256 KB L2)
 $ 81,-  $ 66,-  19 %
Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld


Beim Athlon MP hat AMD das Top-Modell, den Athlon MP 2600+, preislich von 273,- US-Dollar auf 201,- US-Dollar gesenkt, was einer Preissenkung um 26 Prozent entspricht. Der Athlon MP 2400+ kostet nun 153,- US-Dollar (zuvor 200,- US-Dollar), Athlon MP 2200+ nun 131,- US-Dollar (zuvor 174,- US-Dollar) und der Athlon MP 2000+ nunmehr 116,- US-Dollar (zuvor 133,- US-Dollar).

Ebenfalls im Preis gesenkt wurden die Top-Modelle der Notebook-Prozessoren des "Desktop Replacement (DTR) AMD Athlon XP-M" und "Mainstream AMD Athlon XP-M".

Wie bei Intel sind auch die von AMD genannten Großhandelsstückpreise (ab je 1.000 Stück) mehr als Richtwerte zu sehen, denn die Marktpreise fallen oft etwas niedriger aus.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. 40,49€

orign 22. Apr 2003

also wie bei P IV mobile! einfach besser validierte QMS.

chojin 22. Apr 2003

Beim MP bekommst du ein Modell, das garantiert Multi-Prozessor fähig ist, wohingegen...

Masterblaster 22. Apr 2003

wo ist denn eigentlich der Unterschied zwischen dem XP und dem MP Prozessor (in...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /