Abo
  • Services:

Registriertes Office 2000 verlangt erneut nach Registrierung

Microsoft bietet passende Patches zur Abhilfe des Fehlers an

Wie Microsoft in einem Knowledge-Base-Artikel berichtet, kann es passieren, dass Applikationen aus dem Programmpaket Office 2000 erneut nach einer Registrierung verlangen, wenn diese nach dem 15. April 2003 gestartet werden. Microsoft bietet passende Patches zur Behebung dieses Programmfehlers an.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft stellt zwei unterschiedliche Patches bereit, die sich nach der Aktualität von Office 2000 richten. So existiert ein Patch für Office 2000 mit installiertem Service Pack 1/1a oder 2 sowie ein separater Patch für ein Office 2000 mit installiertem Service Pack 3. Beide Patches bietet Microsoft über einen entsprechenden Knowledge-Base-Artikel zum Download an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

pachner Wolfgang 24. Mai 2003

Was soll ich tun, damit Office 2000 einschl.Exel wieder ok ist? Grüsse Pachner

c.b. 22. Apr 2003

*grübel* wenn ich nur wüsste, was das alles bedeutet...:-) ausserdem habe ich vergessen...

Cassiel 22. Apr 2003

Dann nimmt der clevere Windows-Benutzer halt eine neue Seriennummer á la...

Brezel-Bert 22. Apr 2003

ah - ich ahne Boeses: Jetzt bald auch bei XP, damit die bluewin-Keys geblacklistet werden...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /