Abo
  • Services:

PlayStation 3: Sony und Toshiba investieren in neue Technik

Entwicklung von 65-Nanometer-Bauteilen

Die Entwicklung der PlayStation 3 scheint in vollem Gange zu sein: Sony und Toshiba haben praktisch zeitgleich bekannt gegeben, mehrere Milliarden US-Dollar in neue Halbleiter-Technologien für die kommende Spielkonsole zu investieren. Allein Sony plant, innerhalb der nächsten drei Jahre 1,7 Milliarden US-Dollar dafür aufzubringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei soll durch den Bau neuer Fabriken vor allem die Entwicklung von 65-Nanometer-Bauteilen vorangebracht werden. Die reduzierte Größe wird wiederum genutzt, um den von Sony, Toshiba und IBM in Kooperation entwickelten Prozessor zu verbessern, der das Herzstück der neuen PlayStation-Konsole bilden soll. Der Prozessor trägt derzeit den Code-Namen "Cell".

Derweil wird auch an der PlayStation 2 weitergearbeitet. Erst kürzlich hatte Sony eine neue Version der beliebten Konsole inklusive DVD-RW/+RW-Laufwerk angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...
  2. (u. a. MU9009 55-Zoll-Curved für 929€ statt ca. 1.100€ im Vergleich)

PILOT 21. Jul 2003

PROBIERS MAL MIT SPIELEN WIE TIMESPLITTERS II, GRAN TURISMO, METAL GEAR SOLID II...

geraldo 05. Jun 2003

diese playstation 3 wird der überhammer. mit festplatte und dvd-recorder function. der...

123Kid 13. Mai 2003

Wird wahrscheinlich abwärtskompatiebel sein die PS3! Und diesmal vielleicht mit Hardware...

Ifrit 23. Apr 2003

Wo du Recht hast hast du Recht. Zum Vergleich: SNES Spiele spiel ich heut noch für mein...

Mikey 23. Apr 2003

Spielt das denn wirklich eine so übergeordnete Rolle, hm? Heutzutags ist der Gamespass...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /