Abo
  • Services:

PlayStation 3: Sony und Toshiba investieren in neue Technik

Entwicklung von 65-Nanometer-Bauteilen

Die Entwicklung der PlayStation 3 scheint in vollem Gange zu sein: Sony und Toshiba haben praktisch zeitgleich bekannt gegeben, mehrere Milliarden US-Dollar in neue Halbleiter-Technologien für die kommende Spielkonsole zu investieren. Allein Sony plant, innerhalb der nächsten drei Jahre 1,7 Milliarden US-Dollar dafür aufzubringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei soll durch den Bau neuer Fabriken vor allem die Entwicklung von 65-Nanometer-Bauteilen vorangebracht werden. Die reduzierte Größe wird wiederum genutzt, um den von Sony, Toshiba und IBM in Kooperation entwickelten Prozessor zu verbessern, der das Herzstück der neuen PlayStation-Konsole bilden soll. Der Prozessor trägt derzeit den Code-Namen "Cell".

Derweil wird auch an der PlayStation 2 weitergearbeitet. Erst kürzlich hatte Sony eine neue Version der beliebten Konsole inklusive DVD-RW/+RW-Laufwerk angekündigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab je 2,49€ kaufen

PILOT 21. Jul 2003

PROBIERS MAL MIT SPIELEN WIE TIMESPLITTERS II, GRAN TURISMO, METAL GEAR SOLID II...

geraldo 05. Jun 2003

diese playstation 3 wird der überhammer. mit festplatte und dvd-recorder function. der...

123Kid 13. Mai 2003

Wird wahrscheinlich abwärtskompatiebel sein die PS3! Und diesmal vielleicht mit Hardware...

Ifrit 23. Apr 2003

Wo du Recht hast hast du Recht. Zum Vergleich: SNES Spiele spiel ich heut noch für mein...

Mikey 23. Apr 2003

Spielt das denn wirklich eine so übergeordnete Rolle, hm? Heutzutags ist der Gamespass...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /