Abo
  • Services:

RealNetworks übernimmt Listen.com

Abodienst Rhapsody soll RealOne stärken

RealNetworks übernimmt den Online-Musikanbieter Listen.com für rund 36 Millionen US-Dollar komplett. Im Februar hatte sich RealNetworks an Listen.com beteiligt. Durch die Übernahme erhält RealNetworks Zugriff auf Rhapsody, einen der bislang größten Abo-Dienste im Bereich des Online-Musikvertriebs.

Artikel veröffentlicht am ,

RealNetworks plant, Rhapsody in das eigene Portfolio einzugliedern und insbesondere mit dem eigenen Dienst RealOne zusammenzubringen. Zudem bringt Listen.com neben Musidatenbanken auch Vertriebsabkommen mit diversen Kabel- und DSL-Anbietern mit, darunter Road Runner (Time Warner), Verizon, Sprint, Gateway, Lycos und Sonys Musiclub.

Das Management von Listen.com wechselt im Rahmen der Übernahme zu RealNetworks. Listen.com-Chef Sean Ryan soll Listen.com unter dem Dach der RealOne Division als Vice President für Music Services weiterführen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 32,99€

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /