Abo
  • Services:

Winamp 2.91c in Deutsch erschienen

Mit Medienkatalog und Videounterstützung

Vor fast genau einem Jahr erschien die Winamp-Version 2.80, damals auch in einer deutschen Distribution. Damals sah alles so aus, als würde die AOL-Tochter Nullsoft sich langsam aber sicher von der 2.x-Serie verabschieden und mit Version 3 die Entwicklung fortsetzen. Nach Herausgabe einer etwas holprigen und wenig performanten Version 3.00 im Herbst 2002 sind nun im April 2003 kurz aufeinanderfolgend Winamp 2.90 und 2.91 erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden 2er-Versionen beinhalten dabei Funktionen der 3.x-Serie: einen Medienkatalog zur Verwaltung des eigenen Musikbestandes und Videounterstützung für Direct-Show-gestützte Formate (.avi, .mpeg, .asf, .wmv) sowie das neue Nullsoft Streaming Video (NSV). Im Gegensatz zur 3.x-Serie sind diese neuen Komponenten über Winamps Plug-in-System eingebunden und somit völlig optional. Benutzer, die in den Funktionserweiterungen unnötige Verwendung von Rechenleistung wähnen, können diese bei der Installation abwählen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling

MPeX.net bringt fast zeitglich mit der englischen Version 2.91 eine Distribution von Winamp in deutscher Sprache. Hierbei handelt es sich um eine autorisierte Version, die sich vom Installationsprogramm über Oberfläche, Menüführung bis hin zu sämtlichen Plug-ins auf deutscher Sprache präsentiert. Versionszusatz "c" bezieht sich lediglich auf Korrekturen bei der deutschen Übersetzung und ist funktionell nicht aktueller als sein englisches Ebenbild mit der Versionsnummer 2.91, so MpeX.

In 2.91c sollen erstmals auch der HTML-Playlist-Generator sowie eine Vielzahl von fest eingebauten Fehlermeldungen, Syntaxreferenzen, Bestätigungen und verborgenen Kontextmenüs bei Plug-ins übersetzt worden sein. Die deutsche Distribution enthält neben allen Funktionen ihres englischen Vorbilds auch einen Dekoder für das Audioformat MusePack. Ein neuer deutscher Basis-Skin, mit deutschen Knöpfen im Stil der 2.9-Serie, rundet das Angebot ab.

Winamp Deutsch steht wie immer in den Paketen Voll (2,3 MByte), Standard (1,7 MByte) und Lite (680 KByte) kostenlos zum Download bereit. Als einziger Unterschied zwischen Voll- und Standardversion hat die Vollversion den Windows Media Codec und Plug-ins für die Wiedergabe und Kodierung von WMA-Dateien beiliegend. Die Lite-Version enthält neben der Oberfläche hingegen nur das Notwendigste: den MP3-Dekoder, einen WAVE-Dateischreiber und Ausgabe per DirectSound sowie WaveOut.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

Stuart 28. Sep 2004

schade eigentlich, dass es die winamp 5 version nicht auch komplett in deutsch gibt. laut...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /