Abo
  • Services:

Künftige PalmOS-Geräte verwalten bis zu 128 MByte RAM

Größerere Arbeitsspeicher für umfangreichere Lösungen und Daten

Die Palm Solutions Group hat mitgeteilt, dass PalmOS-Geräte künftig bis zu 128 MByte Arbeitsspeicher adressieren können - eine um den Faktor sieben höhere Kapazität als bei bisherigen PalmOS-Geräten. Die Palm Solutions Group und PalmSource haben gemeinsam daran gearbeitet, was von PalmSource in das PalmOS integriert wurde und damit auch anderen Lizenznehmern zukünftig zur Verfügung stehen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der höheren Speicherkapazität will man in Zukunft umfangreichere und speicherintensivere Lösungen anbieten können, vor allem im Bereich Multimedia, aber auch bei Unternehmensanwendungen: So könnten umfangreiche Office-Dokumente sowie große Unternehmensapplikationen direkt auf PalmOS-Geräten gespeichert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 0,90€
  4. 15,49€

Andre 22. Apr 2003

Gut für PALM-Verhältnisse ists natürlich viel..aber vom Hocker hauen kann man mit so...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /