Abo
  • Services:

Call-by-Call für Ortsgespräche - so funktioniert's (Update)

Wissenswertes rund um die neuen Spar-Vorwahlen für Ortsgespräche

Kaum umstellen müssen sich die Telefonkunden, wenn sie ab dem 25. April 2003 auch bei Ortsgesprächen sparen wollen. Wie bei den bisherigen Call-by-Call-Anbietern, die im Fernbereich operierten, muss man auch künftig vor der eigentlichen Telefonnummer lediglich die Anbieterkennung vorweg wählen. Einziger Unterschied: Die Ortsvorwahl muss dabei nicht mitgewählt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Ortsgespräch ist durch die Gleichheit der Vorwahl von Anrufer und Angerufenem gekennzeichnet, d.h. die eigentliche Entfernung ist unerheblich geworden - allein die Vorwahl entscheidet über den Gesprächsstatus. Auch wenn man "Preselection"-Kunde ist, "überschreibt" Call-by-Call immer die Voreinstellung (Preselection), so dass man auch Call-by-Call nutzen kann, wenn ein Preselection-Auftrag erteilt wurde.

Nach Medieninformationen sollen ab dem 25. April 2003 mehr als 20 private Unternehmen der Deutschen Telekom im Ortsnetz Konkurrenz machen. Die Angebote sind teilweise nur lokal in einigen wenigen Ortsnetzen verfügbar, so dass sich für die breite Masse ein anderes Anbieterbild abzeichnen dürfte. Abgerechnet wird bei den meisten Anbietern - wie bei den Call-by-Call-Ferngesprächen auch - über die monatliche Telefonrechnung der Deutschen Telekom.

Die Telefongesellschaft 01051 schreibt, dass Call-by-Call nur von Anschlüssen der Deutschen Telekom aus möglich sei - auch für die Kunden, die bei der Deutschen Telekom einen Optionstarif wie zum Beispiel "AktivPlus" oder "xxl" bestellt haben. Wer seinen Anschluss bei einem der alternativen City-Carrier hat, wird die neuen Sparmöglichkeiten nicht nutzen können, da diese in ihren Netzen kein Call-by-Call durch Mitbewerber erlauben.

Call-by-Call für Ortsgespräche - so funktioniert's (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Simon 29. Apr 2003

@mat, Hi Ich habe gestern auch die Hotline angerufen und die haben mir versichert, wenn...

mat 29. Apr 2003

@simon, hallo, laut auskunft von arcor ist es NICHT möglich über Arcor Call By Call zu...

Michael 26. Apr 2003

Also solte man nun auch den ActivePlus oder auch ISDN 300 terif nun kündigen, da er ja...

xelp 24. Apr 2003

lol, Haben die einen 24 Monate Vertrag und denken sich "Jetzt wo wir die Kunden haben...

Simon 24. Apr 2003

Hi, kann mir jemand sagen, ob ich Call by Call auch mit nem Anschluss von Arcor nutzen...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /