• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Videocodec DivX 5.0.4 behebt viele Fehler

... und erlaubt in der Pro-Version mehr Kompressionskontrolle

Nach einer offiziellen Beta-Phase ist nun der MPEG4-Videocodec DivX in der Version 5.0.4 für Windows freigegeben worden. Die Pro-Version enthält ein brandneues Kompressions-Tool namens EKG, welches die manuelle Kontrolle der Daten in einzelnen Szenen innerhalb einer Videodatei erlaubt, somit eine bessere Kodierungskontrolle und eine konsistentere Videoqualität ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Des Weiteren wurden DivXNetworks zufolge viele Details verbessert und Fehler behoben, unter anderem sollen Rechner mit AMDs K6-2-Prozessoren nicht mehr wegen DivX abstürzen, einige Speicherlecks behoben sein, der Encoder bestimmte falsche Daten nicht mehr annehmen bzw. diese nicht mehr mit zu vielen Fehler-Fenstern bemängeln und auf Radeon-9700-Grafikkarten der Postprocessing-Balken nicht mehr deaktiviert sein. Bei der Rückwärtssuche wird der DirectShow Decoder zudem nicht mehr fehlerhafterweise schnell nach vorne "spulen", was beim DivX-Rekodieren zu Synchronisierungsproblemen mit dem DivX-Decoder-Filter führen konnte. Das bei hohen Bitraten mitunter auftretende grüne Einzelbild am Videoanfang ist nun auch behoben, verspricht DivxNetworks. Auch die Helligkeits-/Farbsättigungs-Schieber sollen ab der Version 5.0.4 wieder richtig funktionieren.

Eine Liste aller Neuerungen findet sich auf www.DivX.com. Von dort kann der DivX-Codec im Paket mit dem DivX Player 2.1 auch heruntergeladen werden, wie üblich als werbefinanzierte oder kostenpflichtige DivX-Pro-Version sowie als kosten- und werbelose Basis-Version. Letztere kommt zwar ohne das neue EKG-Kompressions-Tool, reicht allerdings für Nutzer, die lediglich auf DivX-Wiedergabe Wert legen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

chrissi 30. Jun 2004

hab kein sound beim film.bitte helfen wichtig mfg

pit 25. Apr 2003

hi, der 5.0.5 ist raus seit dem 24.04.2003

Drogenberatung 22. Apr 2003

Lassd mal lieber die Finger von den Drogen....

api 21. Apr 2003

du hast die pizza falsch blumflogiert. margarita yoyo kuchen bake bake.

gummibacke 21. Apr 2003

Kann mir jemand sagen warum mit der neuen DivX5.0.4 Version die Dateien mehr als doppelt...


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /