Abo
  • Services:

Spieletest: DTM Race Driver - Jetzt auch für PC

Rennspiel mit Story-Modus

Bereits seit Herbst 2002 können PlayStation-2-Rennfahrer mit DTM Race Driver, dem wohl ersten Rennspiel mit ausführlicher Hintergrundgeschichte, ihre Runden drehen. Die seit kurzem erhältliche PC-Version des Spiels präsentiert sich inhaltlich größtenteils identisch, kann aber vor allem optisch mit deutlichen Verbesserungen aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

An der sehr schwülstigen Story hat Codemasters nichts verändert: Wieder darf man gleich zu Beginn des Spiels in der Intro-Sequenz mit ansehen, wie der berühmte Rennfahrer McKane von seinem ärgsten Konkurrenten nach dem siegreichen Überqueren der Ziellinie gerammt wird, sich in seinem Auto überschlägt und dieses daraufhin explodiert. Jahre später begibt sich sein Sohn nun ebenfalls auf die Rennbahn - und der Spieler versucht fortan in dessen Rolle, in die Fußstapfen des ruhmreichen Vaters zu treten.

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Spielverlauf wird die Geschichte durch zahlreiche Cutscenes immer weiter gesponnen, wobei vor allem Anhänger von Teenie-Fotoromanen oder Seifenopern ihre wahre Freude an den sehr klischeebeladenen Geschehnissen rund um den Rennzirkus haben werden. Zahlreiche Intrigen, Affären und die eine oder andere Überraschung sorgen dafür, dass man die Geschichte zwar nicht unbedingt mit Spannung, aber teilweise doch amüsiertem Blick mitverfolgt. Schade nur, dass das Alter Ego des Spielers recht arrogant und unsympathisch ist - eine wirkliche Identifikation mit der Spielfigur findet so jedenfalls nicht statt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Kernstück des Spiels ist aber natürlich die Action auf der Rennstrecke, und die hat einiges in puncto Abwechslung zu bieten. Denn auch wenn der Name des Spiels anderes vermuten lässt: Im Spiel tritt man nicht nur in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft, sondern in insgesamt 13 verschiedenen Meisterschaften an, darunter auch die Toca-Serie oder auch die V8 Supercars in Australien. Insgesamt ergibt das 38 verschiedene Strecken, darunter dann natürlich auch heimische Kurse wie etwa der Nürburgring.

Spieletest: DTM Race Driver - Jetzt auch für PC 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-83%) 4,99€
  4. (-83%) 1,69€

wassermann160 22. Sep 2004

Das Spiel ist echt super, aber bei mir läuft es nach der Installation vom SP2 von Windows...

DTM RACER 05. Mai 2004

Das Game ist der Hammer es macht Riesigen Spass zu Zocken http://www.dtmracedrive2.de

michael riediger 25. Feb 2004

spielen

Andre Schwartz 23. Jan 2004

ich finde alles gut

dergrinch 06. Jul 2003

emule du held !!!


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

    •  /