Abo
  • Services:

Epson mit eigenem Shop für Verbrauchsmaterialien

Online-Shop bietet Tinte und Papier auch für ältere Drucker

Epson Deutschland bietet in einem neuen Online-Shop unter www.buyepson.de in Zukunft Kunden direkt Tintenpatronen, Toner, Papier und Zubehör an. Dabei will man über den Online-Shop als Ergänzung zum Handel auch Verbrauchsmaterialien für ältere Druckermodelle anbieten, die bereits nicht mehr im Handel zu finden sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Epson betont aber, mit diesem Schritt nicht in das Direkt-Geschäft einsteigen zu wollen. Vielmehr gehe es "um die Nähe zum Kunden", so das Unternehmen vielsagend in einer Pressemitteilung. Man wolle so zu jedem Zeitpunkt die Verfügbarkeit der vielen original Verbrauchsmaterialien gewährleisten. Insgesamt hält Epson rund 90 verschiedene Papiersorten und -größen sowie etwa 100 verschiedene Tintenpatronen in seinem Sortiment.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, München, Rheinbach
  2. Universität Passau, Passau

"Trotz geringer Margen im Online-Geschäft und unverändert konservativen Kaufgewohnheiten der deutschen Online-Nutzer investiert Epson Deutschland in den kundenfreundlichen Ausbau von Serviceleistungen im Internet", so Stefan Komarek, Manager E-Activities bei Epson und betont: "Bei gleichbleibenden Verkaufsbedingungen stellen wir dem Endkunden ein weiteres Tool zur Seite, das es ihm ermöglicht, Verbrauchsmaterialien, die er bei seinem Händler nicht erhält, einzukaufen."

Nach der Online-Bestellung erfolgt eine umgehende Bestätigung per E-Mail und die Produkte gehen dem Kunden in der Regel innerhalb von drei Werktagen (Montag bis Freitag) zu, so Epson. Kunden können sich dabei neben der Standard-Paketlieferung durch DPD mit Versandkosten von 3,99 Euro (bis 31,5 kg) aber auch für eine Expresslieferung innerhalb von 24 Stunden entscheiden. Die Abrechnung erfolgt per Kreditkarte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. ab je 2,49€ kaufen

jaydee72 17. Apr 2003

...naja, PEARL ist auch nur so günstig, weil die deine Adresse weiterverticken... 1x bei...

Roloc 16. Apr 2003

Also da ist Pearl immernoch DEUTLICH günstiger (Epson Stylus Color 600, ganz alt)


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /