Abo
  • Services:

Microsoft: Außergerichtliche Einigung mit Florida

Microsoft und Florida einigen sich außergerichtlich wegen unfairem Wettbewerb

Microsoft und der US-Bundesstaat Florida einigten sich außergerichtlich in einem Verfahren über unfaire Wettbewerbsmethoden seitens Microsoft. Die Kläger warfen dem Konzern vor, eine Monopolstellung ausgenutzt zu haben, um Windows-Lizenzen zu überhöhten Preisen zu verkaufen. Die Einigung sieht vor, dass zahlreichen Kunden von Microsoft Warengutscheine im Wert von insgesamt 202 Millionen US-Dollar erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zuständige Richter Henry H. Hamage vom Bezirksgericht Miami-Dade verfügte vorläufig, dass die Beteiligten der Sammelklage Warengutscheine für Hard- oder Software beliebiger Hersteller im Gesamtwert von 202 Millionen US-Dollar erhalten. Das betrifft Kunden, die in dem Zeitraum vom 16. November 1995 bis zum 31. Dezember 2002 ein Microsoft-Betriebssystem, ein Office-Paket, eine Textverarbeitung oder eine Tabellenkalkulation aus dem Hause Microsoft gekauft und im Bundesstaat Florida eingesetzt haben.

Außerdem verpflichtete sich Microsoft die Hälfte aller nicht abgerufenen Warengutscheine Schulen in Florida zur Verfügung zu stellen. Eine endgültige Entscheidung will Richter Hamage am 24. November 2003 in einer abschließenden Anhörung fällen, nachdem die jetzige Einigung noch vorläufigen Charakter besitzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 102,35€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Caseking kaufen

Sinbad 17. Apr 2003

das ist Unfug. Wer lesen kann, ist auch hier klar im Vorteil! Im Artikel heißt es ganz...

rattenzahn 16. Apr 2003

Die aussergerichtliche Einigung, oder besser die "Strafe" hat für Microsoft nur...

Andreas Herr 16. Apr 2003

Am besten alle einsperren, die Winzigweichen, das hohe Gericht, den Präsidenten inklusive...

Sven 16. Apr 2003

Dies sind gute Punkte, Knutomatik. Microsoft ist ein großes Unternehmen und muss, um zu...

Knutomatik 16. Apr 2003

Tja so ist das eben. Wobei wenn Du dir mal die Klageschrift durchließt (ich habs getan...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
      PGP/SMIME
      Die wichtigsten Fakten zu Efail

      Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
      Eine Analyse von Hanno Böck

      1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

        •  /