Abo
  • Services:

Microsoft: Außergerichtliche Einigung mit Florida

Microsoft und Florida einigen sich außergerichtlich wegen unfairem Wettbewerb

Microsoft und der US-Bundesstaat Florida einigten sich außergerichtlich in einem Verfahren über unfaire Wettbewerbsmethoden seitens Microsoft. Die Kläger warfen dem Konzern vor, eine Monopolstellung ausgenutzt zu haben, um Windows-Lizenzen zu überhöhten Preisen zu verkaufen. Die Einigung sieht vor, dass zahlreichen Kunden von Microsoft Warengutscheine im Wert von insgesamt 202 Millionen US-Dollar erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zuständige Richter Henry H. Hamage vom Bezirksgericht Miami-Dade verfügte vorläufig, dass die Beteiligten der Sammelklage Warengutscheine für Hard- oder Software beliebiger Hersteller im Gesamtwert von 202 Millionen US-Dollar erhalten. Das betrifft Kunden, die in dem Zeitraum vom 16. November 1995 bis zum 31. Dezember 2002 ein Microsoft-Betriebssystem, ein Office-Paket, eine Textverarbeitung oder eine Tabellenkalkulation aus dem Hause Microsoft gekauft und im Bundesstaat Florida eingesetzt haben.

Außerdem verpflichtete sich Microsoft die Hälfte aller nicht abgerufenen Warengutscheine Schulen in Florida zur Verfügung zu stellen. Eine endgültige Entscheidung will Richter Hamage am 24. November 2003 in einer abschließenden Anhörung fällen, nachdem die jetzige Einigung noch vorläufigen Charakter besitzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. (-80%) 3,99€
  3. (-35%) 19,49€
  4. 53,99€ statt 69,99€

Sinbad 17. Apr 2003

das ist Unfug. Wer lesen kann, ist auch hier klar im Vorteil! Im Artikel heißt es ganz...

rattenzahn 16. Apr 2003

Die aussergerichtliche Einigung, oder besser die "Strafe" hat für Microsoft nur...

Andreas Herr 16. Apr 2003

Am besten alle einsperren, die Winzigweichen, das hohe Gericht, den Präsidenten inklusive...

Sven 16. Apr 2003

Dies sind gute Punkte, Knutomatik. Microsoft ist ein großes Unternehmen und muss, um zu...

Knutomatik 16. Apr 2003

Tja so ist das eben. Wobei wenn Du dir mal die Klageschrift durchließt (ich habs getan...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /