Abo
  • Services:

Nintendo mit 5-Millionen-Euro-Kampagne für neues Zelda

Spiel erscheint am 3. Mai 2003

Nach den Verkaufserfolgen in Japan und den USA soll das neue Zelda-Abenteuer "The Wind Waker" auch in Europa einen guten Start hinlegen. Um die Absatzzahlen des hier zu Lande ab dem 3. Mai 2003 erhältlichen GameCube-Spiels anzukurbeln, setzt Nintendo auf eine europäische Marketing-Kampagne im Wert von fünf Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
So wird es neben dem bereits angekündigten limitierten Zelda-Bundle inklusive platinfarbenem GameCube und einer Erstauflage des Titels mit zwei Bonus-Spielen TV-Spots auf allen relevanten TV-Kanälen sowie eine groß angelegte Print-Kampagne in der Fachpresse sowie Kinder- und Jugendmagazinen geben.

Weitere kleinere PR-Maßnahmen sollen die Kampagne abrunden. Im Mittelpunkt stehen dabei laut Nintendo das Phänomen Zelda und seine Geschichte. "Unsere Erwartungen an den europäischen Marktstart von 'The Legend of Zelda: The Wind Waker' sind hoch - vor allem nach dem unglaublichen Erfolg von 1,1 Millionen ausgelieferten Spielen in den USA", so Gabriele Schröder, Marketing Manager von Nintendo Deutschland. "Wir sind überzeugt, dass das neue Zelda-Abenteuer auch in Europa Erfolg haben wird. Dazu werden auch die limitierte Edition und das Paket mit dem exklusiven Platinum GameCube beitragen."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

dududu...... 05. Jul 2003

hey nintendo macht keine spiele mehr für andere wusstest du neigentlich das für color...

MFG 02. Mai 2003

Über kurz oder lang wird Nintendo das gleich Schicksal ereilen wie Sega - und da...

Ifrit 20. Apr 2003

Ich war lange Zeit ein Nintendo-Fan, hab nen SNES und N64, aber Nintendo hat mich als...

Inu 17. Apr 2003

Find ich auch... werds mir beim Lokalen Händler mal angucken, aber im allgemeinen mag ich...

Maka 17. Apr 2003

Ich betrachte es eher als Herausforderung. Nicht wie PS2- als Konsumierung oder XBox...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /