Abo
  • Services:

Lehm als Grundlage für intelligente Materialien?

Forscher stellen Lehmschicht mit einer Dicke von einem Nanometer vor

Forschern der Purdue Universität sowie der Katholischen Universität Leuven ist es gelungen, eine nur 1 Nanometer dicke Schicht aus Lehmpartikeln herzustellen. Die Forscher hoffen auf diesem Wege die Grundlage für neue Materialien für Geräte in den Bereichen Medizin, Elektronik und Engineering zu schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit der Möglichkeit, Lehmpartikel im Nanobereich manipulieren zu können, entstehen in Kombinationen mit organischen Molekülen neue Wege für "Intelligente Materialien", so Cliff Johnston, Professor an der Purdue Universität. Lehm und organische Moleküle sollen sich so zu komplexen Strukturen vereinen lassen.

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die Forscher hoffen so, die Grundlage zur Entwicklung schnellerer biologischer und chemischer Sensoren, leichteres, stabileres und elastischeres Plastik oder andere Materialien aber auch selbst-heilende Substanzen für die Raumfahrt zu ermöglichen. Schon heute kommt Lehm als Material in vielen Produkten zum Einsatz, doch bestehen die heute genutzten Lehm-Partikel noch aus mehreren Schichten. Neue Möglichkeiten sollen sich vor allem daher ergeben, dass Lehm sich in größeren Mengen anders verhält als in einzelnen Schichten, so Johnston.

So sei es möglich Farbmoleküle zu schaffen, die bei Gegenwart bestimmter Stoffe oder einer Änderung des pH-Wertes die Farbe ändern. Dabei können die Lehmpartikel als massive Struktur eine Schablone für die organischen Moleküle bilden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

UloPe 03. Dez 2003

Was bitte ist denn genau "Lehm"? Kann man das mal etwas wissenschaftlich präzieser...

nichelle 24. Apr 2003

Na, dann besteht die Hardware von Intel bald aus dem selben Zeugs wie deren...

witzbold 16. Apr 2003

ICH WERD' REICH............. HAB' DEN GANZEN GARTEN VOLL MIT DEM...

Frank 16. Apr 2003

Das wird es dann in naher Zukunft ganz neue Prozessoren von Intel geben nicht nur aus...

Joschi 16. Apr 2003

So eine dünne Lehmschicht haben meine Kinder regelmässig auf den Schuhen. Die bekommen...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /