Abo
  • Services:

Handspring bricht der Umsatz weg

Umsatz geht gegenüber dem letzten Quartal um mehr als 33 Prozent zurück

Handspring konnte im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 30,8 Millionen US-Dollar umsetzen, deutlich weniger als im zweiten Quartal 2003, als man noch einen Umsatz von 47,8 Millionen US-Dollar verzeichnete. Im dritten Quartal des Vorjahres hatte man noch einen Umsatz von 59,7 Millionen US-Dollar erzielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei entfielen 21,1 der 30,8 Millionen US-Dollar Umsatz auf den Bereich Kommunikation, 9,7 Millionen auf den Verkauf von Organizern und Zubehör.

Stellenmarkt
  1. BREKOM GmbH, Bremen
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)

Nach US-GAAP ergibt sich dabei ein Nettoverlust für das dritte Quartal von 90,4 Millionen US-Dollar bzw. 0,62 US-Dollar pro Aktie gegenüber einem Nettoverlust von 12,3 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal. Ohne Sondereinflüsse liegt der Nettoverlust bei 12,8 Millionen US-Dollar gegenüber 10 Millionen US-Dollar im letzten Quartal.

Zum 29 März 2003 verfügte Handspring über liquide Mittle in Höhe von 53,2 Millionen US-Dollar, 12,5 Millionen US-Dollar weniger als drei Monate zuvor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 105,85€ + Versand

fsjule@i-one.at 16. Apr 2003

exakt so isses - wenn man mittlerweile jahrelang nix neues rausbringt sondern nur...

solo_polo 16. Apr 2003

kein wunder, die handspring-geräte sind - verglichen mit anderen herstellern wie sony...


Folgen Sie uns
       


Golemma die Lokomotive in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma die Lokomotive in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /