Abo
  • Services:

Panasonic bringt stabiles Notebook mit Centrino-Technik

Panasonic Toughbook CF-73 für rauhe Umgebungen

Ab April 2003 bringt Panasonic mit dem Toughbook CF-73 ein Centrino-Notebook auf den deutschen Markt. Das Gerät wird mit einem Pentium M Centrino mit 1,4 GHz ausgeliefert und ist vor allem für rauhe Arbeitsumgebungen konzipiert. Das CF-73 besitzt einen stabilen Tragegriff und ein Gehäuse aus einer stoßfesten Magnesiumlegierung, um das reflexionsfreie 13,3-Zoll-TFT-Display und andere empfindliche Bauteile zu schützen. Außerdem sind Tastatur und Touchpad wasserbeständig.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät bietet eine Festplattenkapazität von 40 GByte, 256 MByte RAM (erweiterbar auf 768 MByte RAM) und 32 MByte VRAM für die ATI Mobility Radeon 7500. Das Gerät enthält ein relexionsfreies 13,-Zoll-TFT-Aktiv-Matrix-Display sowie ein CD-RW/DVD-ROM-Combo-Laufwerk.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. über experteer GmbH, Franken/Bayern

Das CF-73 ist standardmäßig mit einem 56-KBit-V.90-Modem ausgestattet. Für die drahtlose Kommunikation lassen sich Bluetooth, WirelessLAN und GSM/GPRS (Wide-Range Wireless) integrieren. Durch einen Mini-PCI- und einen weiteren Wireless Configuration Slot kann das CF-73 für zwei der drei oben erwähnten Kommunikationsmöglichkeiten gleichzeitig eingerichtet werden. Das Gerät misst 297 x 42,5 x 254 mm inklusive Handgriff und wiegt 2,2 kg.

Unter schützenden Gummi-Abdeckungen hält das Toughbook zwei USB-Anschlüsse (USB 2.0), eine serielle Schnittstelle und einen VGA-Anschluss parat. Außerdem verfügt das Toughbook über Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sowie einen Port-Replikator und die I/O-Box (beide optional) zum Anschließen weiterer Peripherie- Geräte. Über den Gleichstrom- Eingang (Typ A) kann das CF-73 auch während einer Autofahrt neue Energie tanken. Mit einem zweiten Lithium Ionen-Akku lässt sich die Laufzeit von 5,5 Stunden auf bis zu 9 Stunden ausweiten.

Das Panasonic Toughbook CF-73 soll ab April 2003 zum Preis von ungefähr 3.500,- Euro verfügbar sein und wird wahlweise mit dem Betriebssystem Windows XP oder Windows 2000 ausgeliefert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€
  2. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)
  3. 35€
  4. 99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /