Abo
  • Services:
Anzeige

Vodafone ändert seine GPRS-Tarife

GPRS ab 4,95 Euro im Monat inklusive 1 MByte Datenvolumen

Vodafone reduziert bei den Tarifen für die mobile Datenübertragung über GPRS die Inklusivpreise um bis zu 50 Prozent. Zusätzlich wird die Tarifstruktur vereinfacht: Beim Vodafone-Live!-Surfen kostet ein übertragenes Datenpaket in allen Privatkundentarifen nur noch 9,- Cent.

Vier Tarifoptionen stehen nun zur Wahl: Vom voreingestellten Einsteigertarif bis hin zu Vodafone Data XL für Nutzer mit hohen Übertragungsvolumen. Die neuen Konditionen gelten ab 2. Mai 2003. Voraussichtlich ab Mitte Mai können auch Kunden mit einer Vodafone-CallYa-Karte die schnelle Datenübertragung nutzen.

Anzeige

Vodafone GPRS-by-Call ist der voreingestellte Einsteigertarif in den Verträgen Vodafone-Sun, Vodafone-Fun, Vodafone-Classic und Vodafone-Premium. Hier senkt Vodafone den Volumenpreis je 10 Kilobyte von 29,- Cent auf 9,- Cent für alle, die sich im Vodafone live! Portal bewegen. Der sonstige Datentransfer wird mit 19,- Cent je 20 Kilobyte abgerechnet. Hinzu kommt die Onlinegebühr von 2,- Cent je angefangene Stunde.

Alternativ zu GPRS-by-Call können drei Datentarife Mobile Data M, Mobile Data L und Mobile Data XL gebucht werden. Sie alle enthalten ein Inklusivguthaben. Je Datenpaket werden jeweils 9,- Cent abgerechnet. Kunden dieser Tarife erhalten auf Wunsch eine Zusatz-Datenkarte ohne monatlichen Aufpreis. Damit entfällt der Wechsel der SIM-Karte vom Handy zum entsprechend ausgerüsteten PDA oder einer PC-Steckkarte.

Mobile Data M ist für WAP-Vielnutzer und Anwender gedacht, die oft per E-Mails über Handy kommunizieren. Das Inklusivvolumen von 1 MByte entspricht rund 400 Vodafone-live!-Seiten oder rund 300 E-Mailabfragen über das live!-Portal. Die Größe einer live!-Seite beträgt 2,5 KByte; die Größe einer E-Mail über Vodafone live! liegt bei 3 KByte. Der monatliche Grundpreis sinkt von 9,95 Euro auf 4,95 Euro.

Anwender, die oft größere E-Mails empfangen, sollten sich den Tarif "Mobile Data L" ansehen. Bei einem Inklusivvolumen von 5 MByte halbiert sich der Grundpreis auf 9,95 Euro. Wer oft im Internet surft und größere Dateien herunterladen möchte, sollte sich für "Mobile Data XL" entscheiden. Bei einem Datenvolumen von 20 MByte reduziert Vodafone den Grundpreis auf 29,95 Euro.

Auch Geschäftskunden mit Vodafone-Profipaketen (ab 5 Karten) profitieren von speziellen Tarifen. Zusätzlich gibt es für Geschäftskunden den Business-Data.XXL-Tarif mit 50 MByte bei einem monatlichen Nettopreis von 44,95 Euro.


eye home zur Startseite
Artchi 16. Apr 2003

Also da lob ich mir doch mein i-mode. OK, ist immer noch teuer, aber letztendlich am...

RV 16. Apr 2003

Nachdem ich vor einigen Wochen bei einer Präsentation mein Telefon via GPRS als Modem...

gizmo 16. Apr 2003

sollten sich mal die tarife von o2 zum beispiel nehmen. ist zwar auch nicht gerade...

ein leser :) 16. Apr 2003

Wow, das ist günstig - damit kostet das übertragene GB nur noch knapp unter 10.000.- EUR...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit LG-TV-Angeboten: 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für...
  2. 277€
  3. 88€

Folgen Sie uns
       


  1. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  2. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  3. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  4. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  5. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  6. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  7. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  8. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  9. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  10. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Android One war mal das Android Go

    Blindie | 10:47

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    elf | 10:47

  3. Re: Abrollgeräusch?

    BLi8819 | 10:47

  4. Re: Geht heulen!

    wire-less | 10:41

  5. Re: Wir zahlen 45¤ für 16 Mbit/s

    ternot | 10:35


  1. 10:28

  2. 22:05

  3. 19:00

  4. 11:53

  5. 11:26

  6. 11:14

  7. 09:02

  8. 17:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel