Abo
  • Services:

SMC mit USB-2.0-Ethernet-Adapter

10/100-MBit-Netzwerk zum Nachrüsten

Von SMC Networks stammt ein neuer USB-2.0-Ethernet-Adapter, der in der Produkt-Reihe EZ Networking erschienen ist. Der SMC2209USB/ETH Compact USB 2.0 erlaubt den Ad-Hoc-Anschluss an 10/100-MBit/Sekunde-Netzwerke.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SMC2209USB/ETH kann natürlich auch an USB-1.1-Anschlüssen betrieben werden. Der Nutzer muss hier nur einen geringeren Datendurchsatz hinnehmen, kann aber ebenfalls Verbindungen mit oben genannten Netzwerken aufnehmen. Das Gerät benötigt keine externe Stromversorgung, sondern bezieht seine Betriebsspannung über den USB-Bus.

Der EZ Networking Compact USB 2.0 10/100 MBit/S Ethernet Adapter SMC2209USB/ETH soll in den USA ab Mitte Mai 2003 zu einem Preis von 32,99 US-Dollar auf den Markt kommen. Europäische Daten stehen noch aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 11,50€
  2. (-55%) 8,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /