Abo
  • Services:

Palm aktualisiert E-Mail-Client VersaMail für PalmOS

VersaMail 2.5 mit neuem HTML-Viewer und Lotus-Notes-Synchronisation

Ab sofort bietet Palm eine aktualisierte Fassung des E-Mail-Clients VersaMail für PalmOS-Geräte an. Mit der Version 2.5 erhält die Software einen überarbeiteten HTML-Viewer, eine Lotus-Notes-Synchronisation sowie weitere kleine Verbesserungen. Da die Software mindestens PalmOS 4.1 benötigt, funktioniert die Software auf vielen älteren Geräten nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HTML-Viewer in VersaMail 2.5 erkennt nun auch URLs in E-Mails und hebt sie entsprechend hervor, so dass ein Klick darauf die entsprechende Webseite in einem installierten Browser öffnet. Ferner beherrscht das Programm jetzt die Synchronisation mit Lotus Notes, so dass E-Mails zwischen den beiden Applikationen über einen Hotsync-Vorgang ausgetauscht werden können. Bislang war über Hotsync nur der Zugang zu POP3- und IMAP4-Postfächern sowie der Datenaustausch zwischen den E-Mail-Programmen Outlook, Outlook Express und Eudora möglich.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

VersaMail verarbeitet neuerdings Sprachnotizen sowie ZIP-Dateien in Mail-Anhängen und bei Bedarf fragt das E-Mail-Programm die maximal 8 Postfächer in zeitlichen Intervallen automatisch ab. Nur auf Geräten mit PalmOS 5 oder höher beherrscht VersaMail auch SSL-Verbindungen für den verschlüsselten Zugang zum E-Mail-Postfach. Die Zugangs-Kennwörter werden mit einer 128-Bit-Kodierung verschlüsselt.

VersaMail 2.5 für PalmOS ab Version 4.1 ist ab sofort über die US-Website in englischer Sprache zum Preis von 34,99 US-Dollar erhältlich. Diese Version soll künftig Tungsten-Modellen von Palm als E-Mail-Software beiliegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 7,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 31,99€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /