• IT-Karriere:
  • Services:

Palm aktualisiert E-Mail-Client VersaMail für PalmOS

VersaMail 2.5 mit neuem HTML-Viewer und Lotus-Notes-Synchronisation

Ab sofort bietet Palm eine aktualisierte Fassung des E-Mail-Clients VersaMail für PalmOS-Geräte an. Mit der Version 2.5 erhält die Software einen überarbeiteten HTML-Viewer, eine Lotus-Notes-Synchronisation sowie weitere kleine Verbesserungen. Da die Software mindestens PalmOS 4.1 benötigt, funktioniert die Software auf vielen älteren Geräten nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HTML-Viewer in VersaMail 2.5 erkennt nun auch URLs in E-Mails und hebt sie entsprechend hervor, so dass ein Klick darauf die entsprechende Webseite in einem installierten Browser öffnet. Ferner beherrscht das Programm jetzt die Synchronisation mit Lotus Notes, so dass E-Mails zwischen den beiden Applikationen über einen Hotsync-Vorgang ausgetauscht werden können. Bislang war über Hotsync nur der Zugang zu POP3- und IMAP4-Postfächern sowie der Datenaustausch zwischen den E-Mail-Programmen Outlook, Outlook Express und Eudora möglich.

Stellenmarkt
  1. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  2. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

VersaMail verarbeitet neuerdings Sprachnotizen sowie ZIP-Dateien in Mail-Anhängen und bei Bedarf fragt das E-Mail-Programm die maximal 8 Postfächer in zeitlichen Intervallen automatisch ab. Nur auf Geräten mit PalmOS 5 oder höher beherrscht VersaMail auch SSL-Verbindungen für den verschlüsselten Zugang zum E-Mail-Postfach. Die Zugangs-Kennwörter werden mit einer 128-Bit-Kodierung verschlüsselt.

VersaMail 2.5 für PalmOS ab Version 4.1 ist ab sofort über die US-Website in englischer Sprache zum Preis von 34,99 US-Dollar erhältlich. Diese Version soll künftig Tungsten-Modellen von Palm als E-Mail-Software beiliegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /