Abo
  • Services:

T-Online beteiligt sich an Spieleportal Gamigo

Investition des T-Online Venture Fund von rund 2 Millionen Euro

Der T-Online Venture Fund hat sich am Spieleportal gamigo mit einer Minderheitsbeteiligung engagiert. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund zwei Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Online ergänzt damit den Investorenkreis, der unter anderem Axel Springer Venture und die bmp AG umfasst. Die Investition des T-Online Venture Fund soll der gamigo AG zur Absicherung der Marktposition und der weiteren Wachstumsfinanzierung dienen.

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Holger Klöppel, Gründer und Mitglied des Vorstandes der gamigo AG, hierzu: "Mit dem T-Online Venture Fund haben wir einen weiteren kompetenten Partner gefunden, um unseren bisherigen Wachstumskurs vor allem im Bereich Online Gaming weiter auszubauen und unsere führende Position zu sichern. T-Online ist bereits heute ein wichtiger strategischer Partner und bietet unter anderem die Spiele 'Anarchy Online' und 'Die vierte Offenbarung' an."

"Der Bereich Online Gaming hat ein hohes Wachstumspotenzial und gewinnt innerhalb des Marktes für Videospiele immer mehr an Bedeutung. Gamigo hat mit seinem Know-how im Aufbau und im Management von Online Communities Pionierarbeit in Deutschland geleistet und besitzt durch diese Erfahrungen und durch die führende Stellung im Markt eine hervorragende Ausgangsposition. Das Investment belegt gleichzeitig die steigende Bedeutung des Bereichs Paid Content für den Fund" erläutert Philip Gienandt, Managing Director des T-Online Venture Fund, einer Beteiligung der T-Online International AG.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 124,90€
  2. 149,90€ statt 179,90€
  3. 29,00€ inkl. Versand
  4. (-60%) 7,99€

Trötemann 28. Okt 2007

Naja, spielt mal selber D4O und ihr werdet feststellen was für ein Unternehmen Gamigo...

Trötemann 28. Okt 2007

Naja, spielt mal selber D4O und ihr werdet feststellen was für ein Unternehmen Gamigo...

coloman 25. Mai 2005

ui, schöner thread. da haben sich aber einige geirrt, wir haben 2005 und gamigo gibts...

Gast 26. Okt 2004

Was Gamigo hat, sind ein paar Onlinesüchtige und diverse Arbeitslose, die sicher bald ihr...

Norramic420 13. Sep 2004

I have no clue what lang this is. Its awesome. You might not be able to read this so I...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /