Abo
  • Services:

Lieferstopp beim Pentium 4 mit 800 MHz Systembus

Einige der gefertigten Prozessoren zeigten Probleme bei der Endüberprüfung

Nachdem am gestrigen 14. April 2003 der Pentium 4 mit 3 GHz, Hyper-Threading und 800 MHz Systembus angekündigt wurde, hat Intel noch am selben Tag die Auslieferung der Prozessoren gestoppt. Grund sollen noch zu ergründende Probleme mit dem Prozessor nicht aber mit dem zeitgleich eingeführten Chipsatz Intel 875P ("Canterwood") sein.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben bei einigen wenigen 800 MHz FSB CPUs in der Validierung Abweichungen vom erwarteten Verhalten des Prozessors gesehen und wollen nun zunächst den Grund für diese Abweichungen feststellen, damit wir sicher gehen können, nur wirklich 100 Prozent einwandfreie Ware auszuliefern", so Intel-Sprecher Christian Anderka gegenüber Golem.de.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Der Lieferstopp sei nicht weiter dramatisch, da man noch keine CPUs an Endkunden verkauft habe. Zudem gehe man lieber auf Nummer sicher, die eigene Validierung sei ja für ihre Gründlichkeit bekannt. Dennoch sei es ein bisschen ärgerlich, dass es genau am Tag der Produkteinführung passieren musste, so Anderka weiter.

Eine Einschätzung, wie lange der Lieferstopp andauert, ist derzeit laut Intel nicht möglich, da erst die Ursache für das unerwartete Verhalten der Prozessoren in der Validierung gefunden werden müsse.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 254,93€
  2. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  3. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)
  4. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

knallköppe 16. Apr 2003

MUCH ADO 'BOUT NOTHING KEEP ON WASTING TIME

avaurus 15. Apr 2003

Das hat Intel schon öfters gebracht :P Ist also nicht wirklich was Neues.

Fossil 15. Apr 2003

die Wahrheit werden wir sowieso nicht erfahren...wahrscheinlich habens nur Probleme mit...

FAKTEN!!! 15. Apr 2003

...zählen hier nicht die Fakten oder Solche die für diese verkauft oder verbreitet...

Fossil 15. Apr 2003

das hört man eben so aus der Gerüchteküche...klingt aber logisch, da der neue 3000MHZ ja...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /