Abo
  • Services:

Quicken Deluxe 2004 mit neuem Online-Banking-Modul

Banking-Funktion unterstützt HBCI-Geräte der Klassen 2 und 3

Lexware bringt in Kürze eine überarbeitete Version der Finanzsoftware Quicken Deluxe in den Handel. Das neue Quicken Deluxe 2004 erhielt ein überarbeitetes Online-Banking-Modul, das vor allem eine höhere Stabilität und bessere Sicherheit liefern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Online-Banking-Modul in Quicken Deluxe 2004 informiert über Rückmeldungen, ob etwa Überweisungen bei der Bank ausgeführt wurden oder nicht. Die Software unterstützt nun auch HBCI-Chipkartenleser mit den Sicherheitsstufen der Klassen 2 und 3. Zudem wurde der Finanzplanungsteil überarbeitet und neue Assistenten sollen helfen, Sparziele zu verfolgen sowie Finanzpläne zu erstellen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Programmneulinge erhalten eine multimediale Einführung in die Bedienung, um den Einstieg ins private Finanzmanagement zu erleichtern. Für Fortgeschrittene stehen Tipps und Tricks parat, die helfen sollen, das Programm besser einzusetzen. Zum weiteren Lieferumfang gehören ein integrierter Steuerplaner zur Berechnung der Steuerbelastung 2003, ein Brutto-/Nettogehaltsplaner 2003 für die nächste Gehaltsverhandlung und ein optimiertes QuickKontoblatt zur bequemen Buchungseingabe.

Quicken Deluxe 2004 soll für die Windows-Plattform im Mai 2003 zum Preis von 74,99 Euro erhältlich sein. Ein Update kostet 54,99 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /