Abo
  • Services:

Musikverleger begrüßen neues Urheberrecht

Forderung: Kopien nur aus legalen Quellen zulassen

Die deutschen Musikverleger begrüßen die Umsetzung der EU-Urheberrechts-Richtlinie in deutsches Recht durch den Deutschen Bundestag am Freitag, den 11. April 2003 in Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Geschäftsführer des Deutschen Musikverleger-Verbandes (DMV), Dr. Heinz Stroh, erklärte, habe die Musikbranche schon seit Monaten auf das neue Gesetz gewartet, um endlich gegen das illegale Herunterladen aus dem Internet und das CD-Brennen vorgehen zu können, durch das millionenfach Musik zum Nulltarif kopiert würde.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Mit dem neuen Gesetz werde verboten, dass die Medien mit detaillierten Gebrauchsanweisungen erklärten, wie man die kopiergeschützten CDs "knacken" könne, so die Interpretation der Musikverleger.

Enttäuscht zeigte sich Stroh darüber, dass die Parteien die Forderung der deutschen Musikverleger nicht aufgenommen haben, Kopien nur aus legalen Quellen zuzulassen. Als Wermutstropfen der Reform bezeichnete er weiterhin die Neuregelung des Paragrafen 52a, die der DMV ebenso wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ablehnt.

Der Deutsche Musikverleger-Verband, so Stroh, habe in den letzten Jahren mit zahlreichen Anhörungen und Diskussionen in den Ministerien dazu beigetragen, dass es zu einer deutlichen Verbesserung des deutschen Urheberrechts gekommen sei. Durch die Solidarisierung aller Musikverlage im DMV mit Schreiben und Kontakten zu allen Bundestagsabgeordneten sei es gelungen, entscheidende Verbesserungen durchzusetzen.

Der Deutsche Musikverleger-Verband wolle auch künftig in der Politik dazu beitragen, die Rahmenbedingungen für die Musikwirtschaft auch europaweit zu verbessern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Na schön 09. Mai 2003

Grundsätzlich ist Musik mehr eine Dienstleistung als ein Werk. Der Sinn von Musik ist...

c.b. 15. Apr 2003

...und deren Blüten. na, dann begrüsst mal schön. Ihr Urheberrechtler. Was habt Ihr doch...

i 14. Apr 2003

Natürlich habe ich Respekt vor der Musik, doch der MusikINDUSTRIE sage, sie könne mich...

Krille 14. Apr 2003

.. stimmt, und woher soll ich als DAU wissen, daß der Film, der morgen in den Kinos...

banzai 14. Apr 2003

Die Urheber werden dadurch in keiner weise besser geschützt, nur die Vermarkter...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /