Abo
  • Services:

Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down

PC-Taktik-Shooter vor realem Hintergrund

Im Oktober 1993 gingen amerikanische Truppen in Somalias Hauptstadt Mogadischu mit Waffengewalt gegen die Diktatur von Mohammed Aidid vor - dabei kamen 18 Amerikaner und mehrere hundert Somalis ums Leben. Die damaligen Geschehnisse lieferten unter anderem den Stoff für den Kinofilm Black Hawk Down. Das Entwicklerteam von Novalogic hat das Ganze jetzt auch zu einem PC-Spiel verarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Natürlich kämpft man auf der Seite der US-Truppen und versucht in mehreren Missionen, die somalischen Rebellen zu besiegen. Die Missionen warten dabei alle mit unterschiedlichen Aufgaben auf: Eine wichtige Brücke oder Gebäude müssen erobert, feindliche Munitionsdepots zerstört und zahlreiche gegnerische Kämpfer ausgeschaltet werden. Natürlich wird man dabei nicht nur ständig beschossen, sondern muss auch Granatenhagel ausweichen, sich in kleinen Hütten oder Hausruinen verschanzen oder im engen Schilf verstecken.

Inhalt:
  1. Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down
  2. Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie schon in früheren Delta Force-Titeln hilft planloses Geballere natürlich nicht weiter - der Vormarsch muss geplant und auch mit den eigenen, vom PC gesteuerten Gefährten abgestimmt werden. Voraussicht ist dabei schon vor Missionsbeginn bei der Wahl der Ausrüstung und der Waffen gefragt. Allerdings macht das Spiel selber "Vorschläge" für die optimale Zusammenstellung, die man in den meisten Fällen der Einfachheit halber auch annehmen sollte; das Spiel schickt einen nie mit nicht benötigten Gewehren oder dergleichen in die Kämpfe.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Missionsbriefing bekommt man das eigentliche Missionsziel sowie weitere Nebenziele mitgeteilt. Die Areale, in denen man vorrückt, sind allesamt recht groß, ein Radar informiert allerdings über die eigene Position und die Richtung, in die man vorrücken muss. Im Spiel greift man auf diese Hilfe auch beständig zurück, denn im oftmals heftigen Kampfgetümmel den Überblick zu behalten, gestaltet sich alles andere als einfach.

Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 349€
  3. 105,85€ + Versand

Frank 02. Okt 2004

Wer kann mir weiterhelfen? Der Ton kommt zeitversetzt zu den Bildern.Spiel ist auf v1505...

Frank 02. Okt 2004

Wer kann mir weiterhelfen? Der Ton kommt zeitversetzt zu den Bildern.Spiel ist auf v1505...

ThadMiller 22. Jun 2004

Wie stürzt er denn ab? Friert er ein? gruß Thad

terminator 22. Jun 2004

hi leute


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /