Abo
  • Services:

Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down

PC-Taktik-Shooter vor realem Hintergrund

Im Oktober 1993 gingen amerikanische Truppen in Somalias Hauptstadt Mogadischu mit Waffengewalt gegen die Diktatur von Mohammed Aidid vor - dabei kamen 18 Amerikaner und mehrere hundert Somalis ums Leben. Die damaligen Geschehnisse lieferten unter anderem den Stoff für den Kinofilm Black Hawk Down. Das Entwicklerteam von Novalogic hat das Ganze jetzt auch zu einem PC-Spiel verarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Natürlich kämpft man auf der Seite der US-Truppen und versucht in mehreren Missionen, die somalischen Rebellen zu besiegen. Die Missionen warten dabei alle mit unterschiedlichen Aufgaben auf: Eine wichtige Brücke oder Gebäude müssen erobert, feindliche Munitionsdepots zerstört und zahlreiche gegnerische Kämpfer ausgeschaltet werden. Natürlich wird man dabei nicht nur ständig beschossen, sondern muss auch Granatenhagel ausweichen, sich in kleinen Hütten oder Hausruinen verschanzen oder im engen Schilf verstecken.

Inhalt:
  1. Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down
  2. Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie schon in früheren Delta Force-Titeln hilft planloses Geballere natürlich nicht weiter - der Vormarsch muss geplant und auch mit den eigenen, vom PC gesteuerten Gefährten abgestimmt werden. Voraussicht ist dabei schon vor Missionsbeginn bei der Wahl der Ausrüstung und der Waffen gefragt. Allerdings macht das Spiel selber "Vorschläge" für die optimale Zusammenstellung, die man in den meisten Fällen der Einfachheit halber auch annehmen sollte; das Spiel schickt einen nie mit nicht benötigten Gewehren oder dergleichen in die Kämpfe.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Missionsbriefing bekommt man das eigentliche Missionsziel sowie weitere Nebenziele mitgeteilt. Die Areale, in denen man vorrückt, sind allesamt recht groß, ein Radar informiert allerdings über die eigene Position und die Richtung, in die man vorrücken muss. Im Spiel greift man auf diese Hilfe auch beständig zurück, denn im oftmals heftigen Kampfgetümmel den Überblick zu behalten, gestaltet sich alles andere als einfach.

Spieletest: Delta Force - Black Hawk Down 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Frank 02. Okt 2004

Wer kann mir weiterhelfen? Der Ton kommt zeitversetzt zu den Bildern.Spiel ist auf v1505...

Frank 02. Okt 2004

Wer kann mir weiterhelfen? Der Ton kommt zeitversetzt zu den Bildern.Spiel ist auf v1505...

ThadMiller 22. Jun 2004

Wie stürzt er denn ab? Friert er ein? gruß Thad

terminator 22. Jun 2004

hi leute


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /