Abo
  • Services:

Erste öffentliche Alpha-Version von MySQL 4.1

MySQL 4.1 bringt Subqueries und abgeleitete Tabellen

MySQL bietet jetzt sein Datenbank-Management-System MySQL 4.1.0 als Quelltext sowie in Form von Binärdateien zum Download an. Das erste öffentliche Release von MySQL 4.1.0 wartet mit neuen Funktionen wie beispielsweise Unterabfragen (Subqueries) auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinzu kommen Funktionen wie abgeleitete Tabellen, Unterstützung für die Definition von Zeichensätzen für jede Spalte, Tabelle und Datenbank einschließlich umfassender Unicode-Unterstützung sowie Unterstützung für geographische Datentypen (OpenGIS), und ein schnelleres binäres Netzwerkprotokoll zur Unterstützung vorbereiteter Befehle und Parameterverknüpfung.

Stellenmarkt
  1. h.com networkers GmbH, Düsseldorf
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart

So sind Ausdrücke wie " SELECT * FROM t1 WHERE (1,2,3) IN (SELECT a,b,c FROM t2);" (Subqueries) ebenso möglich wie "SELECT t1.a FROM t1, (SELECT * FROM t2) t3 WHERE t1.a=t3.a;" (abgeleitete Tabellen).

Die "INSERT ... ON DUPLICATE KEY UPDATE ..."-Syntax erlaubt zudem, eine bestehende Zeile zu ändern, falls das Einfügen einen doppelt vorhandenen Wert für einen eindeutigen Schlüssel zur Folge hätte. "REPLACE" erlaubt das Überschreiben einer vorhandenen Zeile, was etwas anderes ist. Zudem werden für "HEAP"-Tabellen, also im Speicher gehaltene Tabellen, nun auch "BTREE"-Indexes verwendet, um deren Performance zu steigern. Auch lassen sich mehrere Abfragen in einem Schritt absetzen (Multi-Line-Abfragen) und dann das Ergebnis auf Anhieb lesen.

Die MySQL-Alpha steht auf den Seiten von MySQL zum Download zur Verfügung. MySQL fordert Interessierte auf, das Alpha-Release ausgiebig zu testen und Fehler oder andere Abnormalitäten zu melden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,25€

Manuel 11. Apr 2003

Hi, das ist natürlich richtig, das MySQL für viele Anspruchsvolle Aufgaben doch einige...

Plasma 11. Apr 2003

Moin! Hat jemand Ahnung von einem guten und schnellen JDBC-Treiber für MySQL? Der Gnu MM...

wiener25 11. Apr 2003

Ist natürlich richtig, dass native DB-Anbindungen am schnellsten bist, ODBC ist aber...

chojin 11. Apr 2003

performant und ODBC schließen sich doch gegenseitig aus :-P Warum gehst du über diese DB...

gbl 11. Apr 2003

Wenn es jetzt noch einen performanten ODBC Treiber für Windows gibt, schmeiß ich den...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

    •  /