Abo
  • Services:

Verletzt Hollywood Videostreaming-Patente?

Internet-Dienstleister sieht seine Patente auf sicheres Videostreaming verletzt

Der US-Internet-Dienstleister USA Video Technology (USVO) sieht seine Patente für internetgestützte Filmübertragung durch das von der US-Filmindustrie betriebene Online-Videothek Movielink verletzt. Mit einer Klage gegen Movielink hofft USVO, insbesondere bei einem Sieg vor Gericht weltweit ein Zeichen zu setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut der von USVO beauftragen Anwaltskanzlei Steptoe & Johnson LLP betreibt Movielink "eine Website, die es einem Individuum erlaubt, einen Film online anzufragen und ihn in digitaler Form auf den eigenen Personal Computer oder andere Ausgabegeräte für die Speicherung und Wiedergabe übertragen zu bekommen."

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Dies sei zwar "eine tolle Idee", aber die dazu nötige Transaktionstechnik sei von USVO patentiert und Movielink hätte keine Erlaubnis, diese zu nutzen und auch keine Kompensation gezahlt, weswegen nun Klage eingereicht wurde. Angeklagt sind die Betreiber von Movielink, zu denen Warner Brothers, Paramount Pictures Corporation, Metro Goldwyn-Mayer, Universal Studios und Sony Pictures Entertainment zählen.

USVO erwartet vom zuständigen US-Bundesgerichtshof in Delaware, wo auch Movielink sitzt, ein "beschreibendes Urteil" (engl. declaratory judgment) sowohl für die Patentrechtsverletzung als auch wissentliche Rechtsverletzung, einen dauerhaften Unterlassungsanspruch gegen Movielink sowie Entschädigungszahlungen seitens des verklagten Unternehmens. Erstaunlich ist, dass USVO erstmal einen der größten Brocken für eine Klage ausgesucht hat, einige Formulierungen der entsprechenden Pressemitteilung lassen vermuten, dass sich USVO noch weiteren Betreibern von Online-Videotheken bzw. Filmdownload-Diensten annehmen will.

USVO bietet selbst eine StreamHQ getaufte Software für Übertragung von Audio- und Videodaten. Bereits 1990 habe man in den USA ein Patent für die Speicherung und Versendung von Video eingereicht, das am 14. Juli 1992 anerkannt worden sei. USVO hält eigenen Aussagen zufolge vergleichbare Patente in Deutschland, England, Frankreich, Italien, Kanada und Spanien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 59,99€
  4. 19,99€

xelp 12. Apr 2003

Beispiel PDF: Adope´s Patente haben die Entwicklung von zahlreichen mehr oder weniger...

georg 12. Apr 2003

Link zum Ansinnen der BSA für ca. Juni vergessen: (hoffe, er ist JETZT klickbar ;-)

georg 12. Apr 2003

Link zum Ansinnen der BSA für ca. Juni vergessen: "http://swpat.ffii.org/news/index.en...

georg 12. Apr 2003

gesetzlich nicht möchglich. trotzdem sind ca. 30.000 vergeben worden. Weil sich das...

anonymus 11. Apr 2003

also meines wissens sind patente auf softwareprogramme in europa nicht möglich. wie dann...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber machbar ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /