Abo
  • Services:

USB-MP3-Player mit Aufnahme, Radio und E-Mail-Client

Fuze2 liest ID3-Tags

USB-MP3-Player gewinnen zunehmend an Popularität, gleichzeitig wird der Funktionsumfang der kleinen Geräte auch immer größer. Der Fuze2 von iPlant verfügt unter anderem über ein UKW-Radio, die Möglichkeit zur Sprachaufnahme und einen Stand-alone-E-Mail-Client.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank der Unterstützung von ID3-Tags kann der Fuze2 auf seinem hintergrundbeleuchteten Dot-Matrix-Display Informationen über Song und Künstler darstellen. Abgespielt werden MP3- und WMA-Dateien, die Qualität kann zwischen 32 und 256 Kilobit pro Sekunde liegen. Mit Hilfe von fünf Equalizer-Einstellungen (Jazz, Classic, Rock, Pop, Normal) kann der Sound variiert werden. Als Abspielmodi stehen Random (Zufallswiedergabe), Normal und Repeat (Wiederholung) zur Auswahl.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden

Die eingebauten 128 Mbyte Speicher lassen sich natürlich nicht nur für Musik, sondern auch für jede andere Art von Daten nutzen, der Stick wird in den USB-Port des PCs gesteckt und dann unter 98/98SE/ME/2000/XP als Datenträger erkannt.

Per eingebautem Mikro sind bis zu zehn Stunden Sprachaufnahmen im ADPCM-Format möglich. Angetrieben wird der 85 x 30 x 23 mm große Fuze2 von einer AAA-Batterie, die laut WTN-Online einen Betreib von bis zu zwölf Stunden ermöglicht. Das Gewicht liegt bei 34 Gramm.

Neben dem eingebauten UKW-Radio ist auch Mail2Key-Software als Stand-alone-E-Mail-Client integriert, so dass man von jedem PC aus nach dem Einstecken des Fuze2 auf sein eigenes E-Mail-Postfach zugreifen kann. Zum Lieferumfang des MP3-USB-Drives gehören USB-Kabel und FM-Kopfhörer sowie das Handbuch.

Der von Iplant hergestellte Fuze2 wird exklusiv bei WTN-Online zum Verkauf angeboten, der Preis liegt bei 149,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

marius feldmann 14. Jun 2004

hallo hat jemand den wiwndows 98trieber fuer den Fuze2 IP-110??? bitte auf meine email...

Ronny 16. Sep 2003

Hi! Ich habe diese Gerät gekauft und bin sehr zufrieden. Was mich nur stört ist das die...

Lothar 30. Jun 2003

Hallo, ich hab das Gerät am 15.5. bestellt und per Vorkasse bezahlt. Am 28.5. hab ich per...

comteacher 21. Mai 2003

Hi, Hotzenplotz hast schon Recht mit dem Radio. Die Info ist etwas unklar bei wtn-online...

Hotzenplotz 20. Mai 2003

Hi, hab das Teil heute bekommen: das Radio (angeblich integriert) ist NUR im...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /