Abo
  • IT-Karriere:

USB-MP3-Player mit Aufnahme, Radio und E-Mail-Client

Fuze2 liest ID3-Tags

USB-MP3-Player gewinnen zunehmend an Popularität, gleichzeitig wird der Funktionsumfang der kleinen Geräte auch immer größer. Der Fuze2 von iPlant verfügt unter anderem über ein UKW-Radio, die Möglichkeit zur Sprachaufnahme und einen Stand-alone-E-Mail-Client.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank der Unterstützung von ID3-Tags kann der Fuze2 auf seinem hintergrundbeleuchteten Dot-Matrix-Display Informationen über Song und Künstler darstellen. Abgespielt werden MP3- und WMA-Dateien, die Qualität kann zwischen 32 und 256 Kilobit pro Sekunde liegen. Mit Hilfe von fünf Equalizer-Einstellungen (Jazz, Classic, Rock, Pop, Normal) kann der Sound variiert werden. Als Abspielmodi stehen Random (Zufallswiedergabe), Normal und Repeat (Wiederholung) zur Auswahl.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Kisters AG, Karlsruhe

Die eingebauten 128 Mbyte Speicher lassen sich natürlich nicht nur für Musik, sondern auch für jede andere Art von Daten nutzen, der Stick wird in den USB-Port des PCs gesteckt und dann unter 98/98SE/ME/2000/XP als Datenträger erkannt.

Per eingebautem Mikro sind bis zu zehn Stunden Sprachaufnahmen im ADPCM-Format möglich. Angetrieben wird der 85 x 30 x 23 mm große Fuze2 von einer AAA-Batterie, die laut WTN-Online einen Betreib von bis zu zwölf Stunden ermöglicht. Das Gewicht liegt bei 34 Gramm.

Neben dem eingebauten UKW-Radio ist auch Mail2Key-Software als Stand-alone-E-Mail-Client integriert, so dass man von jedem PC aus nach dem Einstecken des Fuze2 auf sein eigenes E-Mail-Postfach zugreifen kann. Zum Lieferumfang des MP3-USB-Drives gehören USB-Kabel und FM-Kopfhörer sowie das Handbuch.

Der von Iplant hergestellte Fuze2 wird exklusiv bei WTN-Online zum Verkauf angeboten, der Preis liegt bei 149,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Audio-Produkte)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Palit GeForce RTX 2070 Dual V1 für 399€ + Versand und Corsair Dark Core RGB für...
  4. 87,90€ + Versand

marius feldmann 14. Jun 2004

hallo hat jemand den wiwndows 98trieber fuer den Fuze2 IP-110??? bitte auf meine email...

Ronny 16. Sep 2003

Hi! Ich habe diese Gerät gekauft und bin sehr zufrieden. Was mich nur stört ist das die...

Lothar 30. Jun 2003

Hallo, ich hab das Gerät am 15.5. bestellt und per Vorkasse bezahlt. Am 28.5. hab ich per...

comteacher 21. Mai 2003

Hi, Hotzenplotz hast schon Recht mit dem Radio. Die Info ist etwas unklar bei wtn-online...

Hotzenplotz 20. Mai 2003

Hi, hab das Teil heute bekommen: das Radio (angeblich integriert) ist NUR im...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    •  /