Abo
  • Services:

Studie: Online-Werbung in Deutschland wieder im Aufwind

66,2 Millionen Euro Online-Bruttowerbeaufwand im ersten Quartal 2003

Von Januar bis März 2003 wurden im "deutschen" Internet 66,2 Millionen Euro für Werbung ausgegeben. Das entspricht einem Plus von 37,5 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Seit Beginn des Jahres 2003 wurde kontinuierlich mehr Geld in Online-Werbung investiert. Im März gaben Werbetreibende mit über 28 Millionen Euro 36,7 Prozent mehr für Werbung im Internet aus als im selben Monat des Vorjahres. Dies geht aus der aktuellen Nielsen-Online-Werbestatistik hervor.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den werbeintensivsten Marktkategorien des ersten Quartals gehörten Dienstleistungen mit über 13,5 Millionen Euro (plus 35,5 Prozent), gefolgt von Handel und Versand mit 11,8 Millionen Euro (plus 82,1 Prozent), den Finanzdienstleistungen (plus 67,6 Prozent), Telekommunikation (plus 70,8 Prozent sowie Verkehrsmittel und -einrichtungen (plus 33,2 Prozent). In diesen Marktkategorien wurden knapp 70 Prozent des Online-Werbeumsatzes generiert.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. über eTec Consult GmbH, Wettenberg

Über alle Branchen hinweg betrugen die Online-Investitionen 1,7 Prozent am Gesamt-Werbekuchen.

Die Nielsen-Online-Werbestatistik basiert auf monatlichen Meldungen von zurzeit 18 Vermarktern zu Bruttowerbeaufwendungen im Online-Bereich. Derzeit umfasst sie Brutto-Werbeumsätze, die auf über 700 Sites erzielt werden. Damit wird eine Coverage zwischen 70 und 80 Prozent des gesamten Internetwerbemarktes in Deutschland erreicht, so die Forscher. Unterstützt wird das Projekt von den Verbänden BDZV, dmmv und dem VDZ.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,69€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein oder 30€ Barprämie)
  4. (u. a. ASUS VP28UQG 28"-UHD-Monitor für 259€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /