Abo
  • Services:

Test: Gameboard - Tastatur-Maus-Pad-Kombination für PS2

Um das Gameboard nutzen zu können, benötigt man allerdings Spiele, die Maus-/Tastatur-Steuerung unterstützen - und deren Anzahl ist recht überschaubar. Allerdings haben zumindest viele PS2-Ego-Shooter diese Option im Steuerungsmenü eingebaut, unter anderem Half Life und Red Faction II. Bei Red Faction II gibt es allerdings das Problem, dass sich zwar eine Maus-Steuerung aktivieren lässt, diese dann aber nicht im selben Menü modifiziert werden kann - wer zum Beispiel mit der vorgegeben Mausgeschwindigkeit Probleme hat muss ein wenig suchen, um diese im "Erweitert"-Menü versteckte Einstellung variieren zu können.

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. CSL Behring GmbH, Marburg

Davon abgesehen ist die Steuerung bei den meisten PS2-Titeln praktisch identisch wie bei ihren PC-Kollegen: Per Pfeiltaste bewegt man sich durch die Menüs, mit der Enter-Taste bestätigt man und per Mausrad wechselt man die aktive Waffe. Wenn man demnächst auch online mit der PS2 spielen kann, dürfte sich das Anwendungsgebiet des Gameboards wohl deutlich erweitern - unter anderem in Rollenspielen wird dann auch mal die ganze Tastatur genutzt werden können.

Wer unbedingt will, kann das Gameboard dank des USB-Kabels übrigens auch an den eigenen PC anschließen, ohne dass dafür Treiber notwendig wären. Der (Windows-)PC erkennt das Gerät automatisch und installiert nacheinander Keyboard, Maus und Joystick.

Das Gameboard ist ab sofort im Handel erhältlich, der Preis liegt bei 69,99 Euro.

Fazit:
Den Komfort von PC-Maus und -Tastatur kann das Gameboard sicherlich nicht ganz bieten - dafür ist man dank fest zusammenhängender Komponenten zu unflexibel, zudem stört die Geräuschkulisse beim Bewegen der Maus. Auch sind die Einsatzmöglichkeiten auf Grund nur geringer Unterstützung seitens der PS2-Spiele begrenzt. Wer aber dennoch auch an der Konsole nicht auf Maus- und Tastatursteuerung verzichten will, bekommt mit dem Gameboard ein gut verarbeitetes und insgesamt zufrieden stellendes Gerät, das mit dem im Sommer 2003 folgenden Online-Start der PS2 eventuell noch deutlich interessanter wird.

 Test: Gameboard - Tastatur-Maus-Pad-Kombination für PS2
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...

Fanatec 17. Apr 2003

Servus, wir können es problemlos auch für die X Box machen wenn es passende Spiele gibt...

Fanatec 17. Apr 2003

Hallo! da die Leute keine Probleme haben mit der rechten Hand am Joystick zu zielen...

Kante 14. Apr 2003

Bist du Linkshänder? Nein, also hauptsache geschwätzt oder? Gott geht ihr mir auf den Sack...

Maka 14. Apr 2003

Für die XBox solls in den USA einen USB-Keyboard-Adapter geben. Der ist sogar kostenlos...

gaga 14. Apr 2003

sollte man einfach mal ausprobieren, USB ist USB


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /