Abo
  • Services:

Electronic-Arts-Spiele zukünftig besser mit Nvidia-Hardware?

Strategische Allianz zwischen EA und Nvidia

Nachdem Nvidia in den letzten Monaten viel Kritik seitens Presse und Spielern auf Grund der neuen, sehr lauten und teuren Geforce-FX-Grafikkarten einstecken musste, versucht man nun, mit speziellen Entwickler-Verträgen wieder Boden gegenüber dem Hauptkonkurrenten ATI gutzumachen. Dank einer Kooperation mit Electronic Arts (EA) sollen in Zukunft Spiele mit bekannten EA-Lizenzen wie etwa Madden Football, Command & Conquer, James Bond 007, Tiger Woods Golf und Battlefield 1942 auf PCs mit Nvidia-Hardware deutlich schöner aussehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des Abkommens sollen die zu EA gehörenden Entwicklerstudios zukünftig ihre Titel vor allem für Nvidia-Grafikchips optimieren. Es wird auch darüber gesprochen, spezielle Grafik-Features in Spiele wie Madden NFL Football 2004 einzubauen, die Endkunden dann nur zu Gesicht bekommen, wenn sie denn eine Nvidia-Grafikkarte in ihrem PC haben.

Zusätzlich hat Nvidia von EA auch einige exklusive OEM-Bundling-Rechte erworben, in Zukunft kann man also erwarten, dass viele GeForce-Grafikkarten zusammen mit EA-Spielen ausgeliefert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei dell.com

Dimis 16. Mai 2003

hallo, leute das spiel ist echt super,,,ich habe aber schon das erste promblem,,,,,ich...

Zaungast 16. Apr 2003

Also ich finds ja lustig wie die Leute meinen nur weil nVidia mit der FX jetzt ein mal...

d@rK-RuLeR 15. Apr 2003

Ich bin aber vorgestern auch ATI Besitzer hatte davor nur Nvidia Karten! (TNT2, Geforce 2...

Andre Maoro 15. Apr 2003

Was zockst du denn für Spiele? Tomb Raider, Age of Empires oder CS?? Da reicht ne GF, da...

Angel 12. Apr 2003

Die Zeiten sind lange noch nicht vorbei. Ich arbeite zufällig in der Branche. Und da sehe...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /