Abo
  • Services:

Call of Duty: Neue First-Person-Action von Activision

PC- und Konsolen-Spiel vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges

Wer Spiele mag, in denen man als einfacher Soldat in den Kämpfen des Zweiten Weltkrieges aktiv werden darf, dürfte sich über die demnächst erscheinenden Titel von Activision freuen. Neben dem bereits angekündigten und von Valve entwickelten PC-Spiel Day Of Defeat erhält man auch in Call of Duty die Möglichkeit, für verschiedene Nationen in den Kampf zu ziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Call of Duty ist dabei das Label für eine ganze Reihe geplanter Spiele. Der erste Call-of-Duty-Titel ist ein authentisches PC-Actionspiel vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs, das von Infinity Ward entwickelt wird, einem neuen, von 22 Mitarbeitern des ehemaligen "Medal of Honor: Allied Assault"-Teams gegründeten Studio. Der Spieler bestreitet in der Rolle verschiedener Soldaten der alliierten Streitkräfte an der Seite seiner Kameraden eine Vielzahl von Einsätzen. Hierzu zählen unter anderem Sturmangriffe, Erkundungs- und Rettungseinsätze, Stealth- und Sabotagemanöver, Verfolgungsjagden und Panzerschlachten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Der Spieler kann unter anderem in die Rolle eines amerikanischen Fallschirmjägers, eines britischen Kommandosoldaten oder eines russischen Infanteristen im Kampf gegen die deutsche Kriegsmaschinerie schlüpfen. Der Titel soll noch in diesem Jahr erscheinen, eine Altersfreigabe ist bislang nicht bekannt.

"Wir sind begeistert, die neue Call-of-Duty-Reihe zusammen mit Activision entwickeln zu können", so Grant Collier, Präsident von Infinity Ward, Inc."Infinity Ward hat die Aufgabe, ein Spiel zu schaffen, das so historisch korrekt und realistisch wie möglich wird und dabei einen neuen Grad an filmischer Action in diesem Genre erreicht. Wir nehmen Schauplätze, Epochen, Waffen und Fahrzeuge genauestens unter die Lupe, um den Spieler mit der schroffen Realität des Zweiten Weltkriegs zu konfrontieren."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate für 47,99€)
  2. 47,99€
  3. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)
  4. 99,98€

TOPDOG 12. Jul 2003

100% ACK www.callofduty.de

TOPDOG 12. Jul 2003

Yo es gibt auch eine schöne dt Seite dazu www.callofduty.de

a-B^d|x_x|b 09. Jul 2003

Spiele(-n) sry !!

a-B^d|x_x|b 09. Jul 2003

Ich find das tut ja nX zur sache wer der böse is !! is ja schließlich nur ein spiel...

Berti 11. Apr 2003

PS: Ich denke mal so Spiele haben schon nostalgie Charakter (siehe Battlefield. ich kann...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /