Abo
  • Services:

US-Robotics: 54 Mbps Update für 22-Mbps-Wireless-Geräte

Update für 22-Mbps-Wireless-Produkte zum kostenlosen Download

U.S. Robotics stellt ab sofort für alle U.S.-Robotics-22-Mbps-Wireless-Produkte ein kostenloses Software-Update zur Verfügung, das die Leistungsfähigkeit der Komponenten bis maximal 54 Mbps erhöht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Software soll mit den bereits vorhandenen Wireless-Produkten völlig kompatibel sein und unterstützt sowohl alle auf 11 Mbps laufenden 802.11b- als auch die zukünftig auf dem 802.11g-Standard basierenden Netzwerke. Zudem bietet U.S. Robotics seine Wireless-Produkte bereits mit einer 256-Bit-Verschlüsselung an.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Das Firmeware-Upgrade und Software-Update kann ab sofort unter www.usr-emea.com im Support-Bereich kostenlos heruntergeladen werden und unterstützt alle nachfolgend aufgeführten Wireless-Produkte.

  • 22 Mbps Wireless PC Card (Modell 2210)
  • 22 Mbps Wireless PCI Adapter (Modell 2216)
  • 22 Mbps Access Point (Modell 2249) ausschließlich Access Point Mode
  • 22 Mbps Wireless Router (Modell 8022) ab Ende April 2003.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Marco Oesch 11. Apr 2003

Also bei 22 Mbps funktioniert es, bei 44 Mbps weiss ich nicht. Gibts es meines Wissens...

Marc Oesch 11. Apr 2003

Weist du ob diese 44Mbps auch zwischen Geräten verschiedener Hersteller funktionieren die...

Marco Oesch 10. Apr 2003

Wenn man alles genau durchliesst wird einem schnell klar, dass das Ganze nur ein Update...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /