Abo
  • Services:

Ultima Online kommt für Handys

Angebot zunächst nur in Japan

Laut einem Bericht des amerikanischen Spielemagazins Gamespot kooperiert Electronic Arts mit dem auf mobiles Entertainment ausgerichteten Unternehmen Dwango, um eine Version von Ultima Online für Handys zu entwickeln. Dabei soll es sich um eine Kombination aus Java-Applikationen und Website-Interfaces handeln.

Artikel veröffentlicht am ,

So wird man für die Kreation neuer Charaktere oder das Einkaufen von Items eine Website per Handy aufrufen müssen, Kämpfe und Reisen hingegen werden in einer Java-Applikation realisiert.

Ultima Online für Handys wird sich grafisch nicht am PC-Vorbild orientieren, soll aber inhaltlich größtenteils identisch sein - Spieler werden also nicht auf die ihnen bekannten Personen und Orte in Britannia verzichten müssen. Zunächst will man das Spiel nur in Japan anbieten, geplanter Veröffentlichungstermin ist Sommer 2003. Die Spielgebühr soll etwa 300 Yen (2,34 Euro) pro Monat betragen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Memphis 24. Jan 2004

Ich denke nicht, dass sich das durchsetzen wird. Für alle die noch einen RP Freeshard...

Mahardas 04. Okt 2003

Jap, kann ich nur bestätigen. Sehr geiler Shard insgesamt, viel Rollenspiel und gut am...

Rebell 03. Okt 2003

gibt nix besseres ;p

gotcha 02. Okt 2003

schauts euch mal an, lohnt sich

ich 04. Sep 2003

dabo besser gehts net. http://www.uodabo.de


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

    •  /