Abo
  • Services:

RealSecure 7.0 for Nokia: Hardware-Sicherheitslösung

Admin-in-a-Box: Zur Not wird das Netz abgeschaltet

Die neue Intrusion-Protection-Lösung (IPS) von Nokia ist ab sofort weltweit verfügbar, RealSecure 7.0 for Nokia zeichnet sich nach Herstellerangaben durch die nahtlose Integration der von Nokia speziell für diesen Einsatz entwickelten, dedizierten Netzwerksicherheits-Appliance mit der IPS-Technologie von Internet Security System (ISS) aus.

Artikel veröffentlicht am ,

RealSecure 7.0 for Nokia setzt eine Protokoll-Analyse ebenso wie Anomalie-Detektion ein und greift auf die Signaturen-Datenbank von RealSecure zurück. So können Netzsegmente mit bis zu 100 Mbit/s Datenverkehr überwacht werden. RealSecure 7.0 for Nokia bringt neue Funktionalitäten für die Überwachung umfangreichen Netzwerkverkehrs, einschließlich Hochgeschwindigkeitsdetektion und aktiver Blockierung zur automatischen Erkennung und Abwehr von Angriffen. Damit sollen Netzwerkverbindungen im Angriffsfall aktiv unterbrochen werden, durch die Aufzeichnung von Ereignissen und reinen Paketen werden forensische Daten zur nachträglichen Spurensicherung bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg
  2. Bechtle Onsite Services, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt

In RealSecure 7.0 for Nokia sind sowohl die RealSecure- wie auch die BlackICE-Network-Technologie enthalten, die ISS zusammen mit der Network ICE Corporation übernommen hatte.

Bei der Verwaltung der Komponenten bietet sich der RealSecure SiteProtector und der Nokia Horizon Manager als Ergänzung an. Während der SiteProtector die Applikation zentralisiert verwaltet und dabei die Verwaltung der Netzwerk-basierten, Server-basierten und Desktop-basierten IPS in einem System vereinheitlicht, erlaubt der Nokia Horizon Manager die Verwaltung der Appliances, beispielsweise Updates des IPSO-Betriebssystems oder Backup und Wiederherstellung der RealSecure Software.

RealSecure 7.0 for Nokia soll ab sofort weltweit verfügbar sein und wird auf den Nokia IP Appliances von der Nokia IP120 aufwärts ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,95€
  2. (-55%) 17,99€
  3. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  4. 46,99€

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /