Abo
  • Services:
Anzeige

Intel und VIA legen Patent-Streit bei

Lizenzvereinbarungen und Patent-Austausch vereinbart

VIA und Intel haben sich laut einer VIA-Pressemitteilung in Bezug auf eine Reihe von schwelenden Patentstreitigkeiten um Chipsätze und Mikroprozessoren einigen können. Eine entsprechende Vereinbarung decke 11 laufende Verfahren um 27 Patente in fünf Ländern ab.

Anzeige

Im Rahmen der Vereinbarung wollen beide Hersteller alle Rechtsstreitigkeiten in den verschiedenen Regionen beilegen. Zudem sei ein Patentaustausch über zehn Jahre vereinbart worden, welcher alle Produkte abdecke.

Unter anderem habe VIA nun von Intel eine Lizenz erhalten, die es VIA nun ohne Querelen ermöglicht, Prozessoren mit x86-Befehlsatz anzubieten. Allerdings dürften diese nicht Pin- oder Bus-kompatibel zu Intels Mikroprozessoren sein, im Laufe der nächsten drei Jahre gewährt Intel VIA allerdings noch eine Schonfrist, um dieses Ziel zu erreichen.

Intel hat VIA darüber hinaus eine Vier-Jahres-Lizenz für das Design und den Verkauf von Intel-kompatiblen Chipsätzen erteilt, ein weiterer bisher wichtiger Streitpunkt zwischen den Unternehmen ist damit vorerst gelöst. VIA, Mainboard-Hersteller und andere, die VIA-Chipsätze anbieten, sollen zudem ein Jahr länger (insgesamt also fünf Jahre) vor Chipsatz-Patent-Klagen seitens Intel geschützt sein.

Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht genannt, Intel und VIA werden ihre Anwaltskosten jeweils selber tragen. Bekannt gegeben wurde ansonsten nur, dass VIA für einige Produkte Lizenzen an Intel zahlen muss. Die geschlossenen Lizenzvereinbarungen sollen nicht für die VIA-Tochter S3 Graphics gelten.

Intel hatte seine Klagen im September 2001 eingereicht und behauptet, dass VIAs Prozessoren und Chipsätze Intel-Patente verletzen würden. VIA hat mit Patentklagen gekontert und Intel vorgeworfen, seinerseits Prozessor-Patente zu verletzen, die VIA durch den Erwerb von IDTs Centaur-Tochter innehielt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  4. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Marvel vs. Capcom: Infinite PC für 9,99€ und PS4/XBO für 19,99€, WWE 2K18 für 19...
  2. beim Kauf ausgewählter Festplatten

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Vollstrecker | 22:13

  2. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    gadthrawn | 22:08

  3. Re: sicher?

    WallyPet | 22:08

  4. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    jayjay | 21:51

  5. Re: Das Gerichtsverfahren ist doch Käse

    Muhaha | 21:47


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel