Abo
  • Services:

Nochmals neue Bilder zu Silent Hill 3

Spiel kurz vor Fertigstellung

Ende Mai 2003 - und damit vor der Veröffentlichung in Japan und den USA - will Konami Silent Hill 3 in Europa in den Handel bringen. Jetzt wurden nochmals Screenshots aus dem Spiel veröffentlicht, die einmal mehr die grafische Brillanz des PlayStation-2-Spiels erahnen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Spieler schlüpft in die Rolle der Teenagerin Heather, die eigentlich nur ganz normal zum Einkaufen gehen wollte. Nach dem Verlassen des Einkaufszentrums muss sie allerdings feststellen, dass sich die hell erleuchteten Läden und Passagen plötzlich in einen finsteren und mysteriösen Ort verwandelt haben. Gefangen in einer schauerlichen Welt ist Heather nun gezwungen, ihr Überleben zu sichern. Schattenhafte Erscheinungen und seltsam entstellte Kreaturen wandern umher und lauern in dunklen Zimmern und Ecken.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel erscheint zunächst nur für PlayStation 2 und soll laut Konami wie auch schon die Vorgänger mit beeindruckenden Grafiken, einer wendungsreichen Hintergrundgeschichte und einer beklemmenden Atmosphäre aufwarten. Entwickelt wird das Spiel vom selben Team, das auch schon für die ersten beiden Silent-Hill-Titel verantwortlich war. Nach den bisher veröffentlichten Screenshots zu urteilen scheint Silent Hill 3 zumindest optisch wohl eines der beeindruckendsten PlayStation-2-Spiele zu werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)
  3. 29,00€ inkl. Versand

Kane 03. Mai 2003

der hamm0r, ich habe mir damals silenthill 1 für meine ps1 gekauft, durch die grotten...

Zaungast 10. Apr 2003

Was macht Silent Hill denn aus? Die Story und die Atmosphäre.Die Grafik kann von mir aus...

Jörg_HH 10. Apr 2003

Hm, für ein PS2-Spiel ist es wahrlich nicht schlecht von der Optik her. Als (auch) PC...

Timmyboy 08. Apr 2003

flüssig wirds schon laufen, das wäre ja ein ganz schöner faux-pas von konami wenn nicht...

hiTCH-HiKER 08. Apr 2003

...na dann bleibt zu hoffen das es auch fluessig laeuft und Spass macht...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /