Abo
  • Services:

Gainward erweitert Angebot um Sound- und TV-Karten

Hollywood@Home-Serie für Mai 2003 angekündigt

Der Grafikkarten-Hersteller Gainward will nun auch Soundkarten, TV-Karten und anderes Heimunterhaltungszubehör für den PC anbieten. Die Produkte sollen im Rahmen der neuen "Hollywood@Home"-Serie ab Mai 2003 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher hat der Hersteller fünf Produkte in Aussicht gestellt. Darunter die TV-Tuner-Karte "Hollywood@Home AVR" (Digital Audio/Video Recorder) mit Hardware-MPEG2-Kompression, so dass neben Fernsehsendungen auch interne oder externe Videoquellen komprimiert werden können. Mittels beiliegender Videobearbeitungs-Software kann der Anwender seine eigenen Filme produzieren, um sie später auf eine CD zu brennen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Ein weiteres Produkt ist die Soundkarte "Hollywood@Home ConcertSound", die mit 7.1-Kanal-Raumklang und einem umfassenden Softwarepaket aufwarten soll. Eine günstigere 5.1-Kanal-Soundkarte will Gainward ebenfalls anbieten. Bisher hatte Gainward seinen High-End-Grafikkarten schon mal Soundkarten beigelegt, jedoch noch keine einzelnen Soundkarten verkauft.

Das dritte Produkt im Bunde ist die PCI-Schnittstellen-Karte "Hollywood@Home MultiPort", die neben drei FireWire-400-Anschlüssen (zwei externe, einen internen) auch sechs USB-2.0-Anschlüsse (drei externe, drei interne) bietet. Das "Hollywood@Home EntertainmentCenter" schließlich ist ein Einschub für den 5-1/4-Zoll-Laufwerksschacht, der ein Speicherkarten-Laufwerk (für CompactFlash Card inkl. MicroDrive, SmartMedia Card, SD/MMC-Card, Memory Stick), zwei USB-2.0-Anschlüsse, ein S/P-DIF-Ein- und Ausgang und laut Gainward auch 5.1-USB-Audio bietet. Angeschlossen wird das EntertainmentCenter u.a. an eine interne USB-2.0-Schnittstelle, wie sie etwa die MultiPort-Steckkarte von Gainward bietet. Wenn man den Einschub mit der internen Video-Schnittstelle einer Gainward-Grafikkarte verbindet, so können auch Video-In und Video-Out an die Gehäusefront geführt werden.

Die Produkte von Gainwards Hollywood@Home-Serie sollen ab Mai 2003 verfügbar sein. Preise nannte der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. Football Manager 2019 für 26,49€)
  3. 33,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /